Home Themen Bostalsee

Hotels, Wellness und Wandern am Freizeitzentrum und Campingplatz Bostalsee

Freizeitzentrum und Campingplatz Bostalsee
Maciej Spiczak
Der 120 Hektar große Bostalsee ist ein Stausee und liegt inmitten des Sankt Wendeler Landes. Genau genommen befindet sich der Bostalsee im Gemeindegebiet Nohfelden im Nordsaarland. 1979 wurde er mit dem Ziel der Freizeitnutzung angestaut. Und bis heute ist genau das auch der eigentliche Verwendungszweck.
Im Sommer das kühle Nass genießen: Der Bostalsee ist ein perfekter Ort dafür. Foto: Pixabay/pixel2013(CC0-Lizenz)
Im Sommer das kühle Nass genießen: Der Bostalsee ist ein perfekter Ort dafür. Foto: Pixabay/pixel2013(CC0-Lizenz)

Als größter See Südwestdeutschlands stärkt der Bostalsee einerseits die touristische Infrastruktur St. Wendels. Andererseits bietet er natürlich den Anwohner sowie Besuchern ein Freizeitzentrum, einen Campingplatz, Platz zum Surfen, Angeln und Segeln sowie einen Center-Parc. Doch das ist noch nicht alles. Zwei angelegte Sandstrände und Liegewiesen laden zum Entspannen, zum Beach-Volleyball oder zum Sandburgenbauen für die Kleinen ein.

Natürlich dreht sich am Bostalsee nicht alles um Erlebnis und Action. Auch Orte der Ruhe sind rund um den Stausee gegeben. Vor allem der 5-Sterne-Campingplatz Bostalsee bietet vielfältige Möglichkeiten zur Erholung.  

Hotels am Bostalsee

Wer länger am Bostalsee bleiben möchte, hat einige Hotels zur Auswahl – allen voran natürlich die große Center-Parcs-Anlage. 

Center-Parc

Direkt am See gelegen, bietet die Anlage zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. So gibt es komplett eingerichtete Ferienhäuser, Premium-Ferienhäuser und VIP-Ferienhäuser mit einer eigenen Sauna. Auch Menschen mit Einschränkungen sind in der Anlage gut aufgehoben: Der Center-Parc verfügt über ein behindertengerechtes Ferienhaus.  

Darüber hinaus werden besondere Aktivitäten geboten. Gäste können im Aqua Mundo-Wasserpark verschiedene Wasserrutschen und Badebereiche in Anspruch nehmen. Im  Freien gibt es auch einen Hochseilgarten. 

Hotel Seerose

Das Hotel Seerose am Bostalsee garantiert Urlaubstage in einem familiär geführten Haus. Zum See selbst sind es vom Hotel nur 500 Meter. In der Unterkunft erwartet Sie eine eigene Pilsstube, ein Restaurant mit mediterran-bürgerlicher Küche, ein Biergarten sowie kostenloses WLAN. Auch für Festlichkeiten ist das Hotel bestens ausgestattet. Mit drei Gasträumen finden bis zu 100 Personen Platz. Und der eigenen Catering-Service sorgt dabei für das passende Menü. 

Merker’s Bostal-Hotel

Das Drei-Sterne Bostal-Hotel  liegt in der Ortsmitte von Bosen. Ursprünglich war das Gebäude ein altes Bauernhaus, das in den Siebziger Jahren zu einem Hotel umgebaut wurde. Insgesamt bietet die Unterkunft 21 Hotelzimmer, einen Seminarraum und eine Sonnenterrasse. Darüber hinaus wird den Gästen auch eine Zwei-Sterne-Küche von Martin Herrmann geboten. 

Victor’s Seehotel Weingärtner

Nahe am Bostalsee gelegen, begrüßt das Victor’s Seehotel seine Gäste im gemütlichen Landhausstil. Die Leistungen des Hotels umfassen unter anderem 99 Zimmer und Suiten, 200 Parkplätze, sieben Veranstaltungsräume, eine Grillhütte, einen Wellness-Bereich sowie eine Liegewiese.  Alle Zimmer beinhalten kostenloses Telefonieren, SKY-TV-Programme, Frühstück und WLAN. 

Seezeit Lodge Hotel & Spa

Das Seezeit Lodge am Bostalsee steht allen Gästen ab dem 1. Juli 2017 zur Verfügung. Die Buchung ist allerdings jetzt schon möglich. Überzeugen möchte das Hotel mit einer Wellness-Oase, moderner Architektur sowie einem direkten Zugang zum See. Die 100 Zimmer sind jeweils mit See- oder Waldblick wählbar. Darüber hinaus wird natürlich eine Gastronomie angeboten, die 170 Gäste umsorgen kann. 

Landhaus Mörsdorf

Das Hotel-Restaurant Landhaus Mörsdorf liegt in der Nähe des Center-Parcs am Bostalsee und verfügt über 15 Komfort- und 2 Exklusiv-Zimmer. Dazu gehört hoteleigenes WLAN und DSL per LAN: So lässt sich in jedem Zimmer kostenloses Internet nutzen. Das hoteleigene Restaurant bietet Platz für bis zu 140 Personen. 

 

Ein Beitrag geteilt von Marco S. (@ms_hobbygraphy) am

 

Camping am Bostalsee

Der Campingplatz ist mit fünf Sternen ausgezeichnet und bietet 438 Stellplätze für Wohnwägen. Die Plätze sind jeweils 100m² groß. Geöffnet ist die Anlage sogar ganzjährig. Seit 2015 gibt es zusätzlich spezielle Familienunterkünfte, die sogenannten Märchenhäuser.  

Alle Plätze haben einen Stromanschluss. Darüber hinaus können auch Komfort-Standplätze mit Wasserversorgung und Abwasserentsorgung gemietet werden. Während des Campiungaufenthaltes sorgt dicht angelegtes Grün für die nötige Privatsphäre. 

Freizeitangebot am Bostalsee

Das Angebot an und um den Bostalsee ist vielfältig. Auf 335 Hektar werden Aktivitäten für die ganze Familie geboten:

-Angeln

-Badespaß

-Beach-Volleyball

-Bootsverleih

-Hallenspielplatz

-Zelten

-Grillplätze

-Hunde

Übrigens: Hunde müssen im Bereich des Freizeitzentrums Bostalsee an der Leine geführt werden. An den Strandbädern und den Liegewiesen Bosen und Gonnesweiler sind Hunde aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. 

-Kunst- und Kulturzentrum „Bosener Mühle“

-Minigolf

-Outdoor-Shop

-Segeln und Surfen

-Spielplätze

-Tauchen

-Wandern

-Veranstaltungen 

 

Rundweg um den Bostalsee

Die Rundwegwanderung um den Bostalsee hat eine Länge von insgesamt 6,8 Kilometern. Das entspricht einer Wanderzeit zwischen einer und zwei Stunden. Der Ausgangspunkt des Rundwegs ist an der Touristeninformation. Dann geht es am Strandbad Bosen entlang in Richtung Eckelhausen.

Im Anschluss geht der Weg nach Gonnesweiler weiter und dann nach Neunkirchen/Nahe. Von hier sind es nur wenige Meter zurück zum Start des Rundwegs. 

Die Bostalsee-Webcam

Am schönsten ist der Besuch des Bostalsees natürlich bei strahlendem Sonnenschein. Und wem die Wettervorhersage zu unspezifisch ist, kann sich entspannt auf die Webcams verlassen. Diese zeigen nämlich aus vier verschiedenen Perspektiven aktuelle Eindrücke vom Stausee. 

Im Abstand von wenigen Minuten lässt sich so ganz nah verfolgen, was  gerade alles auf und um den Bostalsee passiert – oder wie das Wetter aktuell ist. 

Darf man im Winter auf dem Bostalsee Schlittschuhfahren? 

Im Winter 2016 war es zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder möglich, sich auf dem Bostalsee mit Schlittschuhen auszutoben. Wenn man es genau nimmt, dann handelt es sich bei der Eisfläche jedoch nicht um den Bostalsee selbst. Denn wegen der Strömungen wird die Eisfläche nicht regelmäßig dick.

Daher gibt es eine extra Fläche, die 2008 für Schlittschuhfahrer angelegt wurde. Diese Fläche ist 2500 Quadratmeter groß, mit Flutlichtern beleuchtet und war im vergangenen Winter täglich bis 22 Uhr geöffnet. 

Damit auch in diesem Winter die Chancen auf Schlittschuhfahren gut stehen, muss wochenlang Frost herrschen: Die Eisschicht sollte mindestens 13 Zentimeter dick sein. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann sich diese im Bostalsee-Outdoor-Shop ausleihen. 




Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN