Home Saarpfalz Gersheim

Heitere Stimmen auf dem Land: Chor Chorios Rubenheim singt bei Auftritten und Proben viel a cappella

Heitere Stimmen auf dem Land
Chor Chorios Rubenheim singt bei Auftritten und Proben viel a cappella
Kai Hunsicker
21. Februar 2017

Der Chor Chorios Rubenheim mit Dirigent Thomas Zäh bei einem Auftritt in der Stephanuskirche. Foto: Wolfgang Degott
Der Chor Chorios Rubenheim mit Dirigent Thomas Zäh bei einem Auftritt in der Stephanuskirche. Foto: Wolfgang Degott

Bitterkalt ist es an diesem Donnerstagabend mitten im Winter, kurz nach 21 Uhr Ende Januar. Seit knapp zwei Stunden schon probt das Ensemble Chorios im ehemaligen Pfarrheim. „Wir singen und proben entweder hier vor Ort oder auch mal ganz privat im Wohnzimmer bei uns oder im ehemaligen Kindergarten“, berichtet Sigrid Abel, die schon lange dabei ist. Seit nunmehr sieben Jahren probt unter Leitung von Thomas Zäh der ausgesuchte Kreis sangesbegeisterter Damen und Herren. Der gemischte Chor Chorios ist sicherlich kein klassischer Verein, obwohl es eine Satzung gibt und auch monatliche Mitgliedsbeiträge in Höhe von zehn Euro pro Mitglied entrichtet werden. Abel ergänzt dazu lachend: „Es ist alles etwas lockerer bei uns, selbst unsere Vereinssitzungen laufen entspannt ab. Wir dokumentieren auch nicht so viel, und die Internetseite dürfte etwas peppiger sein. Aber wir konzentrieren uns darauf, was uns Spaß macht und weswegen wir uns treffen: Das Singen.“

Die 16 Sängerinnen und Sänger kommen derzeit alle aus Rubenheim selbst oder aus umliegenden Orten der Gemeinde. Chorleiter Zäh wohnt in der Parr in Pinningen. Es gibt aber einige Sänger, die von weiter anreisen, wie aus Blieskastel oder St. Ingbert. Drei Mal im Monat, zumeist donnerstags ab 19.30 Uhr, findet die Runde gelöst zusammen. Sigrid Abel sagt: „Wir singen ganz viel a cappella. Aber es muss auch mal gefeiert werden, deswegen treffen wir uns immer wieder privat. Da sind richtige Freundschaften gewachsen, und wir unternehmen regelmäßig Chorfahrten.“ Es ist Typsache, ob man es lieber traditioneller schätzt oder mit der bunten Truppe des Chors gut auf Tuchfühlung gehen kann. Wer sehr offen ist, es familiär und herzlich mag, ist bei Chorios in jedem Fall richtig. Eng zusammen hält den Chor die eigene Whatsapp-Gruppe, in der Bilder getauscht werden, Termine besprochen oder der lockere Wechsel der Probenorte diskutiert wird. Facebook ist momentan noch kein Thema.

 

Ländlich und weltoffen

Chorleiter Zäh berichtet dazu: „Wir sind weiterhin nicht so sehr fokussiert auf das Internet oder Bilderforen wie Instagram. Wichtiger für uns sind Plakate in den Orten hier im Bliesgau, um auf Veranstaltungen hinzuweisen. Ebenso die lokale Presse und das Mitteilungsblatt der Gemeinde.“ Chorleiter Zäh ist bei vielen Chören der Region am Start, singt als Tenor mit oder dirigiert. „Ich singe auch mal Bass, wenn es sein muss.“ Das Repertoire von Chorios ist sehr breit aufgestellt. Man trägt Gospels vor und viel Zeitgenössisches wie Mittelalterliches. Oft haben die Lieder einen lustig-heiteren Hintergrund. Dazu kommen noch Irish Folk Songs, Pop und Schlager sowie populäre Songs wie „Tears in haven“. Chorios und Chorleiter Zäh orientieren sich an Einladungen zu Geburtstagen, Sängerfesten und Freundschaftssingen, wenn es um Auftritte geht. Ein Highlight aus der jüngeren Zeit war beim „Sing City 2015“ das Singen in der Saarbahn.

 

Chorleiter Zäh, der im Alltag als Zerspannungsmechaniker tätig ist, arbeitet im Schichtdienst. Hat er Mittagsschicht, muss die Probe entfallen. Im siebten Jahr leitet er die Geschicke des Chores. Seine Ausbildung zum Chorleiter machte er über den pfälzischen Chorverband. „Das lief alles wie am Schnürchen ab. Ich habe zwar nicht Musik studiert, aber Musik ist mir sehr wichtig. Ich hatte einen guten Kontakt zum vorherigen Chorleiter, so kamen wir ins Gespräch. Unser Chorcharakter ist fröhlich beschwingt und familiär-locker“, berichtet Zäh. Chorios singt viel in Englisch. Aber auch Lieder auf Französisch, Afrikanisch, Deutsch und auf Japanisch gehören zum Repertoire. Das junge Ensemble ist offen für weitere Sänger, die das Herz auf der Zunge tragen und die Seele in der Stimme.

 

Zum Thema:

 

Auf einen Blick Chor Chorios Gründung: 2003 Ort: Rubenheim 1. Vorsitzender und Chorleitung: Thomas Zäh Mitgliedschaft: Kreischorverband St. Ingbert Mitglieder 2017: 16, gemischter Chor Repertoire: Zeitgenössisch, Klassiker des 20. Jahrhunderts, überwiegend a cappella Kontakt: sigabel@aol.com




Weitere Themen aus dem Ressort Saarpfalz:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN