Home Saarpfalz Homburg

Dreifach-Aufstieg für die HWE Homburg

Homburg
Dreifach-Aufstieg für die HWE Homburg
Lucas Jost
3. Mai 2017

Grenzenloser Jubel bei den Jungs der HWE Homburg: Sie sind Meister der Handball-Verbandsliga. Foto: Horst Klos
Grenzenloser Jubel bei den Jungs der HWE Homburg: Sie sind Meister der Handball-Verbandsliga. Foto: Horst Klos

Als Aufsteiger stand die HWE Homburg schon seit Wochen fest, jetzt hat sie sich die Meisterschaft in der Verbandsliga gesichert. Durch einen 37:18-Erfolg über den HC St. Johann am Samstagabend gelang der HWE der Titelgewinn. Schon sieben Minuten vor Spielende beim Stand von 32:15 hatten die mitgereisten Fans die Bruchwiesenhalle zu ihrem Revier erklärt. „Hier regiert die HWE!“, hallte es von den Rängen, fünf Minuten später begannen die Auswechselspieler zu jubeln, um 21.20 Uhr hatten sie es geschafft. „Endlich“, freute sich Leonard Frisch nach dem Sieg, zu dem er fünf Tore beigesteuert hatte. „Heute Abend geht es ab“, scherzte er weiter. „Das war ein richtig erfolgreicher Tag, wir sind sehr stolz“, bestätigte ein glücklicher Jörg Ecker, sportlicher Leiter der HWE, der außerdem den Meistertitel der 3. Mannschaft in der B Liga Nord feiern konnte. Ecker ließ weitere positive Nachrichten folgen: „Der komplette Kader bleibt so zusammen.“ Obwohl unter anderem die HF Illtal und die VTZ Saarpfalz Interesse an Spielern bekundet hätten. „Besonders unsere Linkshänder sind gefragt“, erläutert Ecker. Die Spieler entschieden sich für die HWE, aus sportlichen Gründen – denn Geld bekommt nur Spielertrainer Thomas Zellmer.

Dazu haben die Homburger drei Neuzugänge zu vermelden. Rückraumspieler Frederik Simon kommt von Verbandsligist TV Kirkel. Mit Sebastian Mathieu kommt ein junger Rechtshänder vom SV Zweibrücken nach Homburg. Dazu kommt Tobias Krumm. Der 22-Jährige hütete die letzten Jahre das Tor der HG Itzenplitz. Ecker sagt: „Wir gehen ganz entspannt in die neue Saison.“

Weiter hat die HWE die Aussicht auf einen dritten Titel. Abhängig davon ist die Spielwertung des Spiels der 2. Mannschaft (Bezirksliga Ost) vom 28. Januar gegen die HG Itzenplitz. Ein Verfahren über die Spielwertung läuft aktuell beim Deutschen Handballbund. Ausgang ungewiss.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN