Home Saarpfalz St. Ingbert

Finanzielle Hilfe für fünf Projekte

St Ingbert
Finanzielle Hilfe für fünf Projekte
Teresa Bauer
30. März 2017

Rotary Club St. Ingbert zeigt sich beeindruckt von Ideen und stockt daher den ausgelobten Preis auf.
Fünf Projekte erhielten den Rotary-Preis 2017. Drei weitere dürfen sich ebenfalls über Unterstützung durch die Rotarier und deren Präsidenten Thomas Duis (Vierter von links) freuen. Foto: Teresa Bauer
Fünf Projekte erhielten den Rotary-Preis 2017. Drei weitere dürfen sich ebenfalls über Unterstützung durch die Rotarier und deren Präsidenten Thomas Duis (Vierter von links) freuen. Foto: Teresa Bauer

Der Rotary Club St. Ingbert vergab vor einigen Tagen den Rotary-Preis 2017. Alle fünf bedachten Projekte kommen Kindern in St. Ingbert zugute und werden dank Spenden und Mitgliedsbeiträgen mit insgesamt 13 250 Euro unterstützt.

Der Rotary Club ist eine „Vereinigung von ehrenamtlichen Helfern, die örtliche und internationale Projekte unterstützt, die Menschen in Not hilft und die internationale Verständigung fördert“, so Thomas Duis, Präsident der St. Ingberter Rotarier. Bereits 2015 vergab der Club den Preis an regionale Projekte, und da „wir guten Gewissens Gutes tun wollen“, so Duis während der Preisverleihung, beschlossen die Mitglieder diese Idee wieder aufzugreifen und den diesjährigen Preis in Höhe von 10 000 Euro auszuschreiben. Bis Mitte Januar gingen 15 Anträge auf Förderung beim Rotary Club ein. Nach Begutachtung erhöhte man die ursprünglich angedachte Summe um 3250 Euro.

Eine siebenköpfige Jury wertete die Förderungen anhand einer Kriterienliste aus, wobei sich herausstellte, dass laut Duis „alle Anträge sehr gut formuliert und auch inhaltlich top waren“.

Die fünf bedachten Bewerber können sich über eine Unterstützung von 750 bis 4500 Euro freuen. Das Leibniz-Gymnasium St. Ingbert erhält einen neuen Flügel. Die Albertus-Magnus-Realschule überzeugte die Jury bei der Anschaffung eines neuen Teleskops für die Astronomie-AG behilflich zu sein sowie neue Reagenzgläser für die Kosmetik-AG beizusteuern. Das besondere an diesen Utensilien ist die Idee, aus den darin hergestellten Produkten und dem Erlös durch den Verkauf Partnerschulen in Afrika und Südamerika zu unterstützen.

Die Willi-Graf-Schule, ebenfalls in St. Ingbert, erhält eine Zuwendung für eine Kletterwand.

Die Montessori-Kindertagesstätte der Lebenshilfe Saarpfalz dankt den Rotariern für finanziellen Zuschuss bei der Neugestaltung der Außenanlage.

 

Zum Thema:

 

Neben dem Rotary-Preis wurden auch folgende Projekte mit Fördergeldern in Höhe von insgesamt 4000 Euro bedacht: Der FC Viktoria St. Ingbert erhält einen Scheck für Trainings- und Ausrüstungskosten hinsichtlich seiner Integrationsarbeit. Die Albert-Schweitzer-Schule wird bei einem Trommel- und Kletterprojekt unterstützt und das Collegium Vocale St. Ingbert kann dank der Förderung die Reisekosten für Azubis und Studenten bei einer geplanten Chorfahrt nach England minimieren.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort Saarpfalz:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN