Home Merzig-Wadern Merzig

Der Titel bleibt in der Familie

Merzig
Der Titel bleibt in der Familie
5. April 2017

Joshua Peter löst Zwillingsbruder als Saarlandmeister ab. Fünf Mal Gold für den Kreis.
Ein Fall für zwei: Joshua und Jerome Peter führen das Feld über 3000 Meter an und gewinnen. Foto: Schütz
Ein Fall für zwei: Joshua und Jerome Peter führen das Feld über 3000 Meter an und gewinnen. Foto: Schütz

(khs) Mit fünf Titeln und vier weiteren Treppchenplätzen verliefen die saarländischen Langstreckenmeisterschaften in Rehlingen für die Athleten aus dem Kreis Merzig-Wadern äußerst erfolgreich. Die beste Leistung lieferte dabei Miriam Marx (LV Merzig). Die 15-Jährige, Dritte der deutschen U15-Meisterschaften, siegte über 3000 Meter der U18 klar mit 10:39,45 Minuten vor Mitfavoritin Katharina Welker (LC Rehlingen) und unterbot die Qualifikationsnorm für die deutschen Jugendmeisterschaften deutlich.

Eine Überraschung gab es über 5000 Meter der männlichen U 20. Telfaldet Medhanie (LV Merzig) beherrschte die Konkurrenz nach Belieben und siegte nach 16:38,35 Minuten mit 40 Sekunden Vorsprung. Dabei lebt der 18-jährige Eritreer erst seit gut einem Jahr in Deutschland und trainiert erst seit Dezember 2016.

Zwei Medaillen gab es auch dieses Jahr wieder für Familie Peter vom Verein Tri-Sport/Saar-Hochwald. Über die 3000 Meter der Altersklasse U15 siegte diesmal Joshua Peter mit 10:14,17 Minuten vor Zwillingsbruder Jerome mit 10:19,56 Minuten. Damit blieb der Titel in der Familie – allerdings waren die beiden im vergangenen Jahr in umgekehrter Reihenfolge ins Ziel gekommen.

Für den LC Rehlingen startet der zwölfjährige Alexander Leigert aus Merzig. Mit starkem Spurt setzte er sich nach 6:53,84 Minuten über 2000 Meter der U12 durch. Ältester Meister aus dem Kreis wurde Bernhard Kleber vom LV Merzig, der über 10 000 Meter der Klasse M65 erst auf den letzten 30 Metern an Dauerkonkurrent Alois Dörr vorbeiging und nach 47:09,08 Minuten siegte.

Zweite Plätze gab es für Leonie Jakobi (TriSport Saar Hochwald) über 2000 Meter der W12 in 8:22,46 Minuten und Marine Roussel (LV Merzig) über 3000 Meter der W14 in 12:38,50 Minuten. Auf Platz drei kam nach langer Verletzungspause Katrin Marx (LV Merzig) mit 11:01,90 Minuten über 3000 Meter der W18.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort Merzig-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN