Home MZG-Wadern Perl

Absprung in die Winterpause: Reiter beenden mit dem Turnier auf dem Sinzer Birkenhof die Saison

Perl
Absprung in die Winterpause
Reiter beenden mit dem Turnier auf dem Sinzer Birkenhof die Saison
hch
23. November 2016

Die Losheimerin Julie Thielen hat beim Saisonfinale der saarländischen Reiter auf dem Birkenhof in Perl-Sinz noch einmal groß aufgetrumpft. Als jüngste Reiterin am Start setzte sie sich gleich in zwei Springprüfungen durch.
Fest im Sattel: Julie Thielen aus Losheim sicherte sich in Perl-Sinz gleich zwei Siegerschleifen. Foto: hch
Fest im Sattel: Julie Thielen aus Losheim sicherte sich in Perl-Sinz gleich zwei Siegerschleifen. Foto: hch

Mit einem gelungenen Hallenturnier über drei Tage hat der Reit- und Fahrverein (RFV) Dreiländereck dieser Tage die Turniersaison für die saarländischen Reiter beendet – das Turnier auf dem Birkenhof war das letzte Reitturnier 2016 im Saarland. Ganz vorn im Hauptspringen lag am Ende die kleinste und jüngste Teilnehmerin: Julie Thielen vom RFV Losheim. Im M*-Springen kam sie auf Showbizz nicht nur ohne Abwurf, sondern auch in der Bestzeit von 48, 82 Sekunden ins Ziel. Zuvor hatte sie bereits ein Springen der Klasse L gewonnen. Damit hat die junge Nachwuchsreiterin, die auch international schon Erfolge feiert, ein weiteres Mal ihre Klasse und Routine unter Beweis gestellt. Platz zwei ging an Jörg Ruppert vom RFV Wittlich und Lescadeur (52,16 Sekunden) vor Laura Kintzinger vom Club Equestre Pegasus mit Unicor Lutterbach (52,20).

Auch im Viereck hatten Peter Koster und sein Team vom Gastgeberverein eine Prüfung der mittelschweren Klasse ausgeschrieben. Hier lag ein weiterer Teenager siegreich vorn. Im Sattel von Eye Catcher dominierte Marie Bauer vom Reiterbund 64 Saarlouis souverän die M*-Dressur. Die Richter honorierten ihre sehr harmonische Vorstellung mit der Wertnote 7,2 und setzten sie so verdient an die Spitze. Hinter ihr kamen Nadine Wagner und Life Dancer (Reitsportgemeinschaft Saarburg) mit der Note 7,1 auf Platz zwei. Dritte wurde Chantal Freudenreich vom Reitsportverein Völklingen mit His Destiny und der Wertnote 7,0. „Gerade in der M*-Dressur haben wir solide Vorstellungen gesehen. Besonders hervorzuheben ist aber der frische und schwungvolle Ritt von Marie Bauer. Sie hat ja neben der M*- auch noch die L*-Dressur und die M*-Dressurpferdeprüfung gewonnen. Marie ist für mich ein hoffnungsvolles Talent“, schwärmte Richterin Pia Hemmerling. Die Reiter des RFV Dreiländerecks waren bei ihrem Heimturnier ebenfalls erfolgreich: Für den Veranstalter gab es auch mehrere Siege. Jackie van Sprank, Paula Greweldinger, Rachel Lapenna, Hannah Paule und Lea Ollinger gewannen ihre Abteilungen der Führzügelklasse und des Reiterwettbewerbs.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort MZG-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN