Home Merzig-Wadern Perl

Bunter Zirkus begeistert die Narren

Besch
Bunter Zirkus begeistert die Narren
Kurt Petry
7. Februar 2017

Auch in dieser Session muss der Bescher Carneval Club (BCC) mangels eigener Halle seine Kappensitzungen im „Ausland“ über die Bühne gehen lassen. Doch auch im Exil im Nenniger Vereinshaus lässt sich feiern. Und wie!
Die Kosaken aus dem Sinzer Spitzbubenland sorgten für gute Unterhaltung. Foto: Kurt Petry
Die Kosaken aus dem Sinzer Spitzbubenland sorgten für gute Unterhaltung. Foto: Kurt Petry

„A Fantastic Circus“: Unter diesem Motto und präsentiert von „Zirkusdirektor“ Paul Schweizer brannte der BCC mit Tänzen, Büttenreden und Sketchen ein Feuerwerk der guten Laune ab, was auch der hohe Besuch aus der Landesregierung, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, neidlos anerkannte: „Eine solche Zirkusvorstellung habe ich selten erlebt, selbst nicht im Landtag!“

Nachdem das BCC-Prinzenpaar, Prinz Klaus und ihre Lieblichkeit Prinzessin Marion sowie die Kinder-Prinzessin Angelique das Narrenvolk begrüßt hatte und die Prinzengarde über die Bühne gewirbelt war, waren schon wieder Einbrecher in der Gemeinde Perl unterwegs: ein gelungener Einstieg ins Bütten- und Sketchgequassel, der Emely und Chiara da gelungen war. Und schon war man bei der Kommunalpolitik, bei der es mit denen „hinterm Tunnel“ einige Verwirrungen gab, stellten „die Saarbrigger Schniss“ (Caroline Schmitt) und „der Bescher Teiner“ (Alexander Kirsch) fest. Und zum neuen BCC-Präsidenten Michael Fixemer meinte der „Bescher Teiner“: „Wenn der Fixe schon nicht erster Mann in Perl werden konnte, wurde er wenigsten Präsident des BCC, der gleich hinter dem Amt des Bürgermeisters kommt !“ Die Kindergarde des BCC stellte sich gekonnt vor, auch der Tanz der Jugendgarde konnte begeistern. Zirkusdirektor Schweizer stellte fest: „Großes entsteht immer mit Kleinen“. Was sich auch bei zwei Sketchen der beiden Nachwuchs-Büttenstars Benedikt und Joshue bestätigte.

Ein erster großer Höhepunkt war der Auftritt vom „Jäb vun der Gemeinde“. Er hatte sich auf die Stellenausschreibung bei der Gemeinde Perl beworben und wurde auch prompt eingestellt und musste nun hier im Nenniger BCC-Zirkuszelt den Brandschutz überprüfen, nachdem man für die Bescher Schule hierfür noch einen externen Brandschützer eingesetzt hatte. Sogleich folgte der zweite Kracher: Die „Zackisch Zackisch Mach dich nackisch Boys“ stellten sich die Frage, wie man Besch noch attraktiver gestalten kann und hatten Prominente aus der ganzen Welt zu einer Diskussionsrunde eingeladen, wie etwa den Wendler, den ehemaligen Bundesliga-Fußballer Thorsten Legat oder den schrillen Modeschöpfer Harald Glööckler. Der neue mächtigste Mann der Welt, Donald Trump, der extra eingeflogen worden war, will schließlich eine Mauer zwischen Perl und Besch bauen, die Perl durch „Kassenkredite“ bezahlen soll.

Drei ARD-Tagesschau-Sprecherinnen brachten die neuesten Bescher Nachrichten druckfrisch über den Sender und der „Mann für alle Fälle“ hatte so manchen Ratschlag parat. Der folgende Showtanz der Kosaken aus dem Spitzbubenland brachte den Saal wieder zum Kochen. Für weiteren „Augenschmaus“ sorgte die Junioren-Garde des BCC mit dem Showtanz „Casino“, die Prinzengarde mit ihrem Showtanz, die Männergarde von „Heidis Tote Hosen“ sowie die Damen- und Kindertanzgruppe der Sinzer Spitzbuben, die die närrischen Zirkusbesucher mit ihrem Showtanz in den Wilden Westen entführten.

Und dann waren sie endlich wieder nach drei Jahren Abstinenz auf der Bescher Narrenbühne: Hotte und Kalle. Politik und Kultur finden bei den beiden nicht statt, dafür aber allerlei Klamauk. Zum Finale heizte Jeo Klein mit südamerikanischen Klängen den Besuchern nochmals gehörig ein.

 

Zum Thema:

 

Es wirkten mit Sitzungspräsident: Paul Schweizer mit seinem Frauen-Elferrat; BCC-Prinzenpaar Marion Leuck und Klaus Schmidt; Kinder-Prinzessin Angelique Buczek; Tänze: Männerballett der Sinzer Spitzbuben, Männerballett Heidis Tote Hosen, Showtanzgruppe der Sinzer Damen und Kinder sowie die BCC-Garden: Kindergarde, Jugendgarde, Juniorengarde, Prinzengarde (Trainerinnen: Sarah Haimerl, Victoria Boesen, Julia Haimerl, Jena Zens, Sarah Esch, Lydia Esch, Katherina Benzkirch, Dennise Weinand, Jeanina Knitter, Annika Berend). Büttenreden und Sketche: Lina Haimerl, Emely Langenfeld, Paige Prause (Bescher Nachrichten), Caroline Schmitt und Alexander Kirsch (Die Saarbrigga Schniss und die Bescher Teiner), Emely Langenfeld und Chiara Hansen (Einbrecher), Paul Schweizer (Jäb vun der Gemeinde), Harald Löhfelm (Der Mann für alle Fälle), Daniel Mertes, Erik Niederweis (Hotte und Kalle), Benedikt Henkes, Joshue Pignon; Närrischer Mix: Zackisch Zackisch Mach dich nackisch Boys; Musik: Christian Palz.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort Merzig-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN