Home Merzig-Wadern Wadern

Golf: Annika Schwinn und Maxime Holletschek vom GP Weiherhof glänzen beim Kadervergleich in Hessen

Annika Schwinn und Maxime Holletschek glänzen beim Kadervergleich in Hessen
GP Weiherhof
5. April 2017

Jedes Jahr zu Beginn der Golfsaison steht ein Vergleichswettkampf zwischen mehreren Bundesländern zur Leistungsbestimmung an. In diesem Jahr nahmen neben den Teams aus Hessen, Baden-Württemberg zum ersten Mal auch die Bayern an diesem Wettkampf teil. Das Saarland tritt hier traditionell in Kooperation mit Rheinland-Pfalz als gemeinsames Bundesland an. Jeweils 6 Jungen und Mädchen vertreten pro Bundesland ihre Farben bei diesem 2-tägigen Turnier.
Bild

Annika und Maxime spielen für den GP Weiherhof und wurden im letzten Jahr zusammen mit ihrem Vereinskollegen Tim Tornes in einen von insgesamt drei Golf-Stützpunkten Rheinland-Pfalz/Saarland aufgenommen, Die beiden Mädels wurden darüberhinaus aus allen Stützpunkten in Rheinland-Pfalz/Saarland für den Perspektivkadervergleich vom 01.-02. April in Gernsheim ausgewählt und nominiert. Der GP Weiherhof stellte somit gleich 2 von nur 6 Mädchen für die Auswahlmannschaft Rheinland-Pfalz/Saarland ab. Allein dies ist schon eine herausragende Leistung.

Aber es sollte noch besser kommen - Am 1. Tag wurde unserem Team Rheinland-Pfalz/Saarland die Favoriten aus Baden-Württemberg zugelost. Gegen die Cracks, u.a. vom GC St. Leon-Rot, schlugen sich unsere Mädels sehr achtbar und konnten ihre Klasse das ein oder andere Mal durchaus unter Beweis stellen.. Sie mussten sich aber dem Gegner letztlich geschlagen geben, bei dem die Handicapobergrenze bei -8 lag. Gespielt wurde beim 1. Turniertag auf 9 Loch je ein "Vierer" (je 2 Spieler pro Team treten gegeneinander an) sowie 9 Loch Einzespiel.. Beide Spiele wurden im sogenannten 'Lochwettspiel' ausgetragen. Hierbei wird am Ende der Runde die Anzahl der gewonnenen Löcher gezählt und der Sieger daraus ermittelt.

Am 2. Tag spielte unsere Mannschaft bereits frühmorgens das 'kleine Finale" um 08:00 Uhr gegen Bayern. Sowohl Annika als auch Maxime hatten hier ihre beiden Vierer jeweils nur knapp verloren. Im abschließenden Einzelspiel dann über 18 Loch konnten beide ihre Spiele sensationell gewinnen. Und das gegen Gegnerinnen mit einen doppelt so guten Handicap.. Maxime gewann ihr Einzel in einem dramatischen Finale am letzten Loch 18, Bei Annika war es sogar unerwaretet früh klar.. Bereits an Loch 17 führte sie uneinholbar mit 3 gewonnenen Löchern. Somit musste sie das letzte Loch 18 gar nicht mehr spielen. So steuerten unsere beiden Weiherhof-Mädels die einzigen Siege in diesem Spiel bei. Eine fantastische Leistung, zumal beide auch zum ersten Mal in einem Lochwettspiel antraten. Das am Ende auch die Partie gegen Bayern insgesamt verloren wurde, trübte den postivien Ausklang nur kurz.

Der GP Weiherhof verfügt momentan über viele Golftalente und hat eine hohe Zahl an jugendlichen Golfern und wir dürfen auf weitere postive Leistungen gespannt sein.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort Merzig-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN