Home Neunkirchen Illingen

Schwimmclub Illingen e.V. kürt neue Vereinsmeister 2017

Schwimmclub Illingen e.V. kürt neue Vereinsmeister 2017
Schwimmclub Illingen e.V.
15. Mai 2017

Schwimmclub Illingen e.V. kürt neue Vereinsmeister 2017.

Wenn Vereinskameraden zu Konkurrenten werden…dann treffen sich die Mitglieder des Schwimmclubs Illingen (SCI) in ihrem zweiten Wohnzimmer, dem schönen Illinger Hallenbad, um bei den jährlichen Vereinsmeisterschaften ausschließlich gegeneinander anzutreten. Am Sonntag, den 7. Mai war es nun wieder soweit – die Mitglieder des SCI lieferten sich spannende Kämpfe um den Titel „Vereinsmeister/-in 2017“.

Bei diesem Wettkampf werden jeweils 50 Meter der vier verschiedenen Schwimmlagen angeboten, von denen die SchwimmerInnen je nach Alter alle vier (ab 13 Jahren), nur drei (10 bis 12 Jahre) oder zwei (9 Jahre) Strecken absolvieren können. Die erzielten Zeiten werden in Punkte umgerechnet (1000 entspricht dem Weltrekord) und die Punkte über alle Strecken zu einem Gesamtergebnis addiert, sodass der Sieger in der jeweiligen Altersklasse gekürt werden kann.

In der Offenen Klasse setzte sich wie bereits in den vergangenen Jahren Isabelle Groß (1993) im sehr leistungsdichten Feld der Damen der Leistungsgruppe durch und konnte den Pokal der Vereinsmeisterin mit nach Hause nehmen. Bei den Herren siegte Tim Collet (1993), der nach seinem Studium in den USA endlich wieder dauerhaft im Saarland ist und den Verein als Schwimmer und Trainer bereichert. In der gesonderten Wertung der Senioren (Masters) konnte sich bei den Herren Janik Eckert ersten Platz sichern und Nicole Kipping ihren Titel bei den Damen - wie bereits in den vergangenen Jahren - problemlos verteidigen.

Ein Verein kann jedoch nur durch seinen Nachwuchs fortbestehen, weshalb der SCI besonders stolz auf all seine motivierten jungen Schwimmer/-innen ist, die in den Jugendwertungen an den Start gegangen sind. In diesem Jahr tragen bei den jungen Ladies Svenja Hering (2007), Jana Kipping (2006) und Kiara Bohlen (2005) – sowie Paul Maurer (2007), Ben Jung (2006), Dustin Klaus (2005) und Alexander Rothenbusch (2004/ 2003) bei den Jungs den Titel „Vereinsmeister/-in“. Zudem bieten die Vereinsmeisterschaften für die jüngeren Mitglieder im 7. und 8. Lebensjahr die Gelegenheit zum allerersten Mal Wettkampferfahrung über 25 Meter Brust und/ oder 25 Meter Freistil zu sammeln.

Als Siegerin gingen aus diesen spannenden Rennen Lena Rossi (2009), Elena Krass (2008) und Lea Knapp (2008) hervor. Bei den (sehr) jungen Männern kämpften sich Marek Schäfer (2009), Felix Witzorky (2009) und Sylvain Rehling (2008) an die Spitze des Siegerpodestes.

So trafen bei dieser Veranstaltung Nachwuchs-, Leistungs-, Breitensport- und Mastersgruppen aufeinander und die jüngsten SchwimmerInnen erlebten ihre Übungsleiter und Trainer nicht nur wie üblich AM – sondern auch einmal IM Schwimmbecken. Bei aller Freude über leuchtende Kinderaugen beim Umhängen von Medaillen und Überreichen von Urkunden zählt in einem Verein, in dem das Miteinander und Lernen voneinander wichtiger ist als jeder Konkurrenzkampf, jedoch wie üblich die Freundschaft mehr als jeder Sieg! Schwimmen ist eben doch weit mehr als eine Einzelsportart!






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN