Home Neunkirchen Merchweiler

Merchweiler feierte seine Besten

Merchweiler
Merchweiler feierte seine Besten
Mathias Huckert
13. März 2017

Geehrt wurden Sportler, Kulturschaffende und sozial engagierte Bürger. Der AC Heros Wemmets- weiler brachte gar eine Weltmeisterin mit.
Bürgermeister Patrick Weydmann und die beiden Ortsvorsteher Michael Marx und Werner Becker zeichneten erfolgreiche Sportler aus. Foto: Andreas Engel
Bürgermeister Patrick Weydmann und die beiden Ortsvorsteher Michael Marx und Werner Becker zeichneten erfolgreiche Sportler aus. Foto: Andreas Engel

In Merchweiler war man auch in diesem Jahr stolz auf „die Besten“: Beim „Fest für die Besten“ in der Allenfeldhalle zeichnete die Gemeinde 92 Sportler, Kulturschaffende und sozial engagierte Bürger aus – darunter sogar eine Weltmeisterin. „Wir haben in diesem Jahr rund 250 Gäste beim Fest“, erklärte Merchweilers Kulturbeauftragte Ulrike Sutter der SZ.

Zu denen zählte auch der Neunkircher Landrat Sören Meng, der sichtlich stolz auf die Leistungen der Geehrten war. Durch den Abend führte der Bürgermeister der Gemeinde, Patrick Weydmann, der es sich auch nicht nehmen ließ, jeden von den „Besten“ persönlich zu beglückwünschen. Den Anfang machten dabei die jugendlichen Sportler aus Merchweiler.

So waren es vor allem die Handballerinnen vom TV Merchweiler, die sich durch den Saarlandpokalsieg beim Bank 1 Saar Cup ihre Auszeichnungen redlich verdient hatten. Doch auch die Kollegen von der HG Itzenplitz wurden wegen ihrer Erfolge belohnt.

Im Bereich Leichtathletik waren ebenfalls Auszeichnungen für den TV Wemmetsweiler fällig, während verschiedene Schüler des Illtalgymnasiums sich durch ihre Leistungen beim Schwimmen zu den „Besten“ zählen durften. Besondere Einzelleistungen des TV Wemmetsweiler wurden auch im Bereich Badminton erzielt. So durfte sich vor allem Sascha Seibüchler geehrt fühlen: Für gleich drei verschiedene Erfolge, unter anderem als Südwestdeutscher Meister im Einzel, wurde er am Abend ausgezeichnet.

Dass auch des Menschen bester Freund seinem Ruf in Merchweiler gerecht wurde, zeigte die Auszeichnung von Daria Canis Marinus. Die Hündin, die zur Rasse Perro de Agua Español zählt, wurde zusammen mit Frauchen Martina Hübschen ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung als FCI Champion gehört die Hündin nicht nur zu den schönsten ihrer Rasse, sie ist jetzt auch eine der „Besten“ in Merchweiler.

Zwischendurch wurde man in der Allenfeldhalle immer wieder dem diesjährigen Motto gerecht. Unter anderem gelang es der aus Kaiserslautern stammenden Tanzgruppe Fealla-dhà, die Gäste der Veranstaltung in Merchweiler auf die grüne Insel zu entführen. Für traditionelle irische Folkmusik sorgte auch die Formation Hexeschuss aus Saarbrücken. Natürlich durfte beim Thema Irland auch eine Harfe nicht fehlen: Die hatte Musikstudentin Victoria Kunze mitgebracht und verzauberte damit zwischen den Ehrungen die Gäste. Zauberhaft war auch der Auftritt von Sängerin Samira Pohl. Die gerade mal acht Jahre alte Schülerin der Gesangsschule „Faszination Singen“ in Heusweiler gab eine deutsche Version von Judy Garlands „Over The Rainbow“ zum Besten und heimste dafür viel Applaus ein.

Den wohl größten sportlichen Erfolg unter den Geehrten hatten die Kraftsportler vom Athletenclub (AC) Heros Wemmetsweiler zu verbuchen – denn sie hatten sogar eine Weltmeisterin im Gepäck.

Vera Loch hatte es geschafft, sich bei der Weltmeisterschaft in Heinsheim (Baden-Württemberg) in der Altersklasse W55 den Titel zu erkämpfen.

Die Auszeichnung in der Heimat machte die Sportlerin, die sich rund sechs Monate auf den Wettkampf vorbereitet hatte, sehr stolz: „Wenn man hier geehrt wird, dann ist das schon ein gewisser Lohn für die Arbeit“, so Vera Loch.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN