Home Regionalverband Dudweiler

Dudweiler Handballer müssen in Schmelz ran

Dudweiler
Dudweiler Handballer müssen in Schmelz ran
dix
4. Februar 2017

() Am Sonntag bestreitet die HSG Dudweiler/Fischbach in der Handball Saarlandliga ein Auswärtsspiel gegen den HC Schmelz. Nach dem Trainerwechsel im Dezember konnte die HSG fünf Punkte aus drei Spielen mitnehmen, musste sich vergangene Woche gegen überlegene Saarlouiser jedoch mit einem deutlichen 25:39 geschlagen geben. Sah Co-Trainer Michael Keller seine Truppe gegen die HG Saarlouis II, die sich aus dem Kader der ersten Mannschaft mit vier Spielern verstärkt hatte, noch als „chancenlos“ an, wittert er gegen den Sechstplatzierten HC Schmelz die Möglichkeit, aus eigener Kraft zum Erfolg zu kommen. Und der ist bitter nötig.

Die Mannschaft von Trainer Christian Mühler und Michael Keller ist nach wie vor stark abstiegsgefährdet und beim Erreichen des Klassenverbleibs auch von den Spielergebnissen der anderen Abstiegskandidaten abhängig. In dieser Situation könnte es ermutigend wirken, dass die direkten Konkurrenten um den Abstieg vom TuS Elm-Sprengen in dieser Woche gegen den Tabellenführer TV Niederwürzbach antreten müssen. Dennoch ist ein Sieg für die HSG Pflicht. Der Druck, der dadurch auf die Mannschaft liegt, wird zusätzlich vergrößert durch die Tatsache, dass der HC Schmelz über die stärkste Abwehr der Liga verfügt – und Dudweiler/Fischbach über den zweitschwächsten Angriff. Lediglich der TuS Elm-Sprengen konnte in der laufenden Spielzeit der Saarlandliga weniger Treffer erzielen.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN