Home Regionalverband Dudweiler

Feuerwehr-Ehrenmedaille für einen „Mann der ersten Stunde“

Dudweiler
Feuerwehr-Ehrenmedaille für einen „Mann der ersten Stunde“
red
24. Dezember 2016

Bei der Ehrung (von links): Verbandsvorsitzender Thomas Quint, Heinz Lackner, Ehrenbrandinspekteur Reiner Schwarz, der stv. Löschbezirksführer Andreas Huber und Zugführer Dirk Baltes. Foto: Feuerwehr
Bei der Ehrung (von links): Verbandsvorsitzender Thomas Quint, Heinz Lackner, Ehrenbrandinspekteur Reiner Schwarz, der stv. Löschbezirksführer Andreas Huber und Zugführer Dirk Baltes. Foto: Feuerwehr

Dem 75-jährigen Heinz Lackner aus Dudweiler ist jetzt, anlässlich der Jahresabschlussfeier der Freiwilligen Feuerwehr des Stadtbezirks, auf Antrag von Ehrenbrandinspekteur Reiner Schwarz vom Vorsitzenden des Feuerwehrverbandes des Regionalverbandes Saarbrücken, Thomas Quint, die „Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille“ verliehen worden.

Diese hohe Auszeichnung ist nach Angaben von der Bezirksverwaltung vornehmlich bestimmt für Personen, die sich um die Freiwilligen Feuerwehren verdient gemacht haben und nicht aktiv der Organisation angehören. Und genau dies, ist bei Heinz Lackner der Fall: Er ist seit vielen Jahren als inaktives Mitglied und als Freund in der Freiwilligen Feuerwehr Dudweiler tätig und hat sich dort sehr engagiert, so die Angaben weiter.

Bis heute 2. Vorsitzender

Bereits in den 1990er Jahren habe Heinz Lackner immer wieder durch Geld- und Sachgeschenke die Feuerwehr unterstützt. Als an einem Sonntag im Februar des Jahres 2002 in der Feuerwache Dudweiler der Förderverein der dortigen Freiwilligen Feuerwehr gegründet wurde, war Heinz Lackner ein „Mann der ersten Stunde“. Damals habe er spontan die Funktion des 2. Vorsitzenden übernommen. Diese Funktion führt er auch heute noch aus.





Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN