Home Regionalverband Dudweiler

Frank Martini ist jetzt Ehrensenator: Schwungsvolles Ordensfest beim HKV im Clubheim

Dudweiler
Frank Martini ist jetzt Ehrensenator
Schwungsvolles Ordensfest beim HKV im Clubheim
Petra Pabst
11. Januar 2017

Auch die Faasebooze im Dudweiler-Norden sind voller Vorfreude auf ihre ersten großen Auftritte. Beim Ordenfest zeigten einige von ihnen schon mal ihr Können.
Gut gelaunt beim Ordensfest waren auch die Gardetänzerinnen und Elferratsmitglieder. Foto: Thomas Seeber
Gut gelaunt beim Ordensfest waren auch die Gardetänzerinnen und Elferratsmitglieder. Foto: Thomas Seeber

„Dudweiler ist eine Hochburg in der saarlandweiten Faasenacht“ so der Präsident des Festausschusses der Dudweiler Faasenacht Achim Pitz bei seiner Ansprache beim Ordensfest des Heimat- und Kulturvereins Dudweiler-Nord (HKV) am vergangenen Sonntag. Er muss es ja wissen, denn schließlich ist er auch Regionalvertreter im Verband Saarländischer Karnevalsvereine (VSK) und nimmt in seinen Ämtern rund 80 Termine pro Session wahr.

Pünktlich um 16.11 Uhr begrüßte Sitzungspräsident Tobias Schneider charmant das närrische Volk im Saal zum Ordensfest des HKV im Clubheim im Rehbachpfad. Gekonnt und bestens aufgelegt führte er durch die Veranstaltung und sorgte für gute Laune. Viele aktive Mitglieder und Ehrengäste sowie zahlreiche Abgeordnete und Delegationen befreundeter Faasenachtsvereine und Vertreter weiterer Institutionen waren gekommen, um sich den verdienten Sessionsorden, der großzügig verteilt wurde, abzuholen. Natürlich durfte auch das Dudweiler Kinderprinzenpaar Prinz Sandro I. und Prinzessin Laura II. nicht fehlen. Sie waren direkt im Anschluss an den Neujahrsempfang bei der Ministerpräsidentin in der Staatskanzlei gekommen und wurden unter lautem „Alleh Hopp“ vom Elferrat und ihrem Gefolge in den Saal begleitet.

Eine besondere Ehre wurde Vereinsmitglied Frank Martini zuteil. Er wurde als verdienter Freund und längjähriger Unterstützer des HKV zum Ehrensenator ernannt, eine Würde, die nur wenigen zuteil wird. Die Laudatio des ersten Vorsitzenden Joachim Schneider wollte kaum enden. Für die flotte Musik im Saal war Heinz-Peter Weiland als „Hauf- und Hos-Musiker des HKV“, so Tobias Schneider zuständig. Außerdem sorgten die jungen Garde-Tänzerinnen mit flotten Tänzen und die Gesangstruppe „Riwwerbrings“ mit ihren fröhlichen Gesangseinlagen für die richtige Stimmung. Besonders beim gelungenen Medley bekannter saarländischer Stimmungshits und Karnevalslieder wurde kräftig mitgesungen und geschunkelt.

Natürlich wurde auch ihnen allen der Sessionsorden des HKV verliehen. Zum Abschluss des Abends wies Schneider noch auf die kommenden Sitzungstermine des HKV hin. Einige Restkarten für die Kappensitzungen sind noch im Clubheim erhältlich.

Die Termine sind unter anderem auch auf dem Internetauftritt des Vereins zu finden.

hkv-dudweiler.de






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN