Home Regionalverband Dudweiler

Harmonie hat einen neuen Chorleiter

Dudweiler
Harmonie hat einen neuen Chorleiter
Anja Kernig
31. März 2017

Der Männerchor Harmonie Dudweiler muss sich neu orientieren, nachdem Chorleiter Timo Uhrig seinen Abschied verkündet hat.
Auf unserem Bild (von links): Rudolf Altmeyer, Roman Uwer, Uwe Staub, Axel Blauth und Rolf Herschler. Foto: Harmonie
Auf unserem Bild (von links): Rudolf Altmeyer, Roman Uwer, Uwe Staub, Axel Blauth und Rolf Herschler. Foto: Harmonie

Ein Jubiläum, eine große Vereinsfahrt und ein sich abzeichnender Chorleiter-Wechsel – für den Dudweiler Männerchor Harmonie war 2016 alles andere als langweilig. Bei der Jahreshauptversammlung, die kürzlich über die Bühne ging, ließ der 1. Vorsitzende, Uwe Staub, die einschneidenden Ereignisse des letzten Jahres noch einmal Revue passieren, darunter der Festakt ,,120 Jahre Harmonie“ wurde am 19. März in der Christuskirche mit anschließendem Empfang gefeiert, es war die Mitgestaltung des 67. Kirmessingens angesagt, „wobei die Federführung auf Wunsch der AG-Kirmessingen auch weiterhin bei uns liegt“, so Uwe Staub. Und natürlich war da noch die herrliche Reise in den hohen Norden. Höhepunkt des fünftägigen Hamburg-Besuchs im Herbst war ein Auftritt im „Michel“, der evangelischen Hauptkirche Sankt Michaelis, gewesen (wir berichteten).

Überhaupt hat man es hier mit einem äußerst regen Verein zu tun. Aktuell gehören der Harmonie 355 Mitglieder an. Die Zahl der aktiven Sänger liegt konstant bei 35, ihr Altersdurchschnitt bei 66 Jahren. Umso bemerkenswerter, dass der Chor letztes Jahr 16 Auftritte absolvierte. Es sei sogar noch Luft nach oben gewesen, merkte Uwe Staub an. Da Dirigent Timo Uhrig diverse Prüfungen und Abschlüsse zu bewältigen hatte, konnten nicht alle möglichen Termine wahrgenommen werden. Anfang 2017 zeichnete sich ab, dass aufgrund Uhrigs Tätigkeit als Referendar an einem Gymnasium 14 Proben wohl ausfallen müssten. In Folge dessen trennten sich die Wege Uhrigs und der Harmonie: „Es war eine freundschaftliche Trennung“, betonte der Vorsitzende.

Seit Februar ist Kreischorleiter Raimund Schweitzer als Interimschorleiter tätig, ab Mai oder Juni wird er den Chor als fester Chorleiter übernehmen.

„Das Gute an dieser überraschenden Situation ist, dass Raimund schon vertretungsweise chorisch mit uns gearbeitet hat und uns kennt.“ Schweitzer ist bereits eingetragenes Mitglied. Laut Staub könne man also „durchaus optimistisch in den Sommer blicken: Wir bekommen das hin“.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt betraf Roman Uwer, Schirmherr 2002 beim 31. Park- und Lichterfest, und Rudolf Altmeyer, Schirmherr 2009 beim 38. Parkfest. „Aufgrund ihrer starken Verbundenheit und Treue zur Harmonie“ wurden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Schlag auf Schlag geht es bei dem Verein auch 2017 wieder zu: Im Juni steht ein Besuch des befreundeten Chors im pfälzischen Duttweiler an. Uwe Staub: „Dort gestalten wir eine Serenade im Winzerhof Breitling &Walter mit.“ Die erweitere Sängerfahrt führt am 9. September in die Region Trier. Staub: „Wir besichtigen den Dom, erleben eine Stadtführung und schauen einem Biersommelier über die Schulter.“ Am 11. November gestaltet der Chor den Samstagsgottesdienst in St. Barbara „und gedenken dabei unserer verstorbenen Mitglieder“. Der erste Advent schließlich gehört Hubert Klotti. „Er organisiert zum wiederholten Male ein Benefizkonzert in St. Marien Dudweiler, bei dem wir gern mitwirken.“






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN