Home Regionalverband Dudweiler

Mit vereinten närrischen Kräften: Stelldichein der Narren von DCC und HKV im Schützenhaus

Dudweiler
Mit vereinten närrischen Kräften
Stelldichein der Narren von DCC und HKV im Schützenhaus
Jörg Martin
24. Januar 2017

Zwei Dudweiler Karnevalsgesellschaften sind am Samstagabend neue Wege gegangen: Im Schützenhaus fand nämlich erstmals eine gemeinsame Sitzung des Dudweiler Carneval Clubs (DCC) und des Heimat- und Kulturvereins Dudweiler-Nord (HKV) statt.

Die gemeinsame Sitzung nannte DCC-Präsident Franz Kurth beim Finale weit nach Mitternacht einen Schritt, der „längst überfällig“ war. Kurth und sein HKV-Pendant Tobias Schneider waren der Running Gag des Abends. Das musste man nach fünf Stunden Sitzung unumwunden zugeben. Die beiden Moderatoren nahmen sich immer wieder gegenseitig auf die Schippe und puschten so die Stimmung hoch.

Lob für Solidarität

Einheitlich war auch das Motto. „Rot und Blau: DCC und HKV“ sollte auf die Gemeinsamkeit hinweisen, ohne die Eigenständigkeit aufzugeben. Kritisch wie Fastnacht im ursprünglichen Sinne nur sein kann, gab sich Büttenredner Marek Winter (DCC) alias Till Eulenspiegel. Er hielt insbesondere der Politik den Spiegel vor, lobte aber auch die Solidarität etwa des HKV, als dieser dem DCC mit Ersatz für die Umzugs-Zugmaschine aushalf. Über den Applaus hinsichtlich solch warmer Worte wunderte sich am Ende niemand. Wohl aber über diese eine Frau da bei „Drei Nüsse für Franzenbrödel“, wie Conférencier Tobias Schneider flachsend ankündigte. Die Tanzgruppe (Trainer: Marion Köhler) hatte nämlich den als Frau verkleideten DCC-Chef Franz Kurth mit im Gepäck. Sehr gut an kam der „Pipi-Langstrumpf“-Tanz der HKV-Gruppe Flotte Hüpfer (Trainer: Bettina Klein). Für die mehr als stimmige Choreografie wollte das Publikum eine Zugabe, musste von der Moderation aber auf die nächste Sitzung vertröstet werden. Genau wie bei der Tanzgruppe Hupfdohlen (Trainer: Bettina Schein/Carmen-Kurt-Nagel), die nach Ägypten entführten. Dafür steuerten „Die geilen Hühner“, das Männerballett von DCC/HKV (Trainer: Marion Köhler/Melanie Pink), einen Nachschlag bei. Von deren Limbotanz und den grazilen Bauchbewegungen bekamen die Narren kaum genug.

Zum Thema:

In Kürze Weitere Mitwirkende. DCC: Minigarde (Trainer: Pia Nagel, Vanessa König und Steffi Haller), Minimariechen Leonie Henschen (Trainer: Carmen Kurt-Nagel), Showtanzmariechen Chayenne Schmidt (Trainer: Pia Nagel/Carmen Kurt-Nagel), Aktivengarde (Trainer: Alina Freiermuth/Tina Scheil), Oma-Tanzgruppe, Showtanzgruppe Modern Dance, Büttenredner Sahra Pink, Lea Bach, Doris May und Marek Winter. HKV: Tanzmariechen Svenja Strauss (Trainerin: Isabell Schmitt-Kelln), Jugendgarde (Trainer: Melanie Schneider/Michaela Schön), Tanzmariechen Anna-Lena Mager (Trainerin: Isabell Schmitt-Kelln), Showtanzduo Svenja Staß und Daria Käs, Gesangsgruppe Riwwer Brings (Leitung: Heinz-Peter Weiland), Juniorengarde (Trainer: Michaela Schön/Melanie Scherer), Showtanzgruppe Harlekinis (Trainer: Melanie Schneider/Isabell Schmitt-Kelln), Büttenredner Lars Brückner, Alfred Schneider und Uschi Vogelgesang. jma






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN