Home Regionalverband Dudweiler

Selbst der Orden huldigt dem Kinderprinzenpaar: KG Pfaffenkopf verteilt ihr Symbol der neuen Session

Dudweiler
Selbst der Orden huldigt dem Kinderprinzenpaar
KG Pfaffenkopf verteilt ihr Symbol der neuen Session
Petra Pabst
9. Januar 2017

Beste Stimmung herrschte am Samstagabend im Vereinslokal der Paffekopper: Die Gäste freuten sich nicht nur über die Orden, sondern vor allem über die Darbietungen.
Das Dudweiler Kinderprinzenpaar Sandro I und Laura II beim Ordensfest. Foto: Thomas Seeber
Das Dudweiler Kinderprinzenpaar Sandro I und Laura II beim Ordensfest. Foto: Thomas Seeber

„Wir sind eine große Familie, hier ist keiner allein“, sangen die gut gelaunten Lerchensänger im voll besetzten Vereinslokal der KG Pfaffenkopf 1955 und die zahlreichen Gäste unterstützten die Sängerinnen und Sänger auf der Bühne klangvoll. Beim Ordensfest der Dudweiler Kulturgemeinschaft am vergangenen Samstag spürte man deutlich, dass dies nicht nur eine Floskel ist. Der Verein ist stolz auf seine Mitglieder und darauf, das diesjährige Kinderprinzenpaar stellen zu dürfen. Das sieht man auch dem KG-Sessionsorden 2016/2017 an. Das Konterfei ihrer Tollitäten Prinz Sandro I. und Prinzessin Laura II. ziert den schönen rot-weißen Orden, der am vergangenen Samstag von den jungen Majestäten zu Dutzenden verliehen wurde.

Sie hatten alle Hände voll zu tun, um allen Aktiven, wie zum Beispiel den Tänzerinnen und Tänzern der Garden, der Showgruppe, den Twisters und dem Männerballett, den Büttenrednern, den Mitgliedern des Elferrates, zahlreichen Gästen und vielen mehr den neuen Orden zu überreichen. Die Liste könnte noch lange fortgeführt werden, denn niemand wurde vergessen, auch die zahlreichen Unterstützer im Hintergrund nicht. Für ein Highlight sorgte der beeindruckende Tanz von Juniorenmariechen Lisa Franz, das scheinbar schwerelos über die Bühne wirbelte und das Publikum zum Toben brachte. Eine besondere Ehrung wurden den Mitgliedern Julian Scheid (1 x 11 Jahre), Karl Riehm und Norbert Groß (je 2 x 11 Jahre) sowie Brigitte Fritsch, Norbert Fritsch und Tanja Scheid zuteil (je 3 x 11 Jahre), weil sie dem Verein und der Faasenacht schon lange Jahre verbunden sind. Für 22 und 33 Jahre aktive Mitgliedschaft überreichten VSK-Regionalvertreter Achim Pitz (Verband Saarländischer Karnevalsvereine) und VSK-Präsident Hans-Werner Strauß den Geehrten zudem den VSK-Verdienstorden in Silber bzw. Gold mit den jeweiligen Urkunden. Feierlich wurde es, als die Mitglieder Ralf Catrein und Wolfgang Lang nach erfolgreichem Bestehen ihrer einjährigen Testphase in einer würdevollen Zeremonie mit einem Gelöbnis in den Elferrat aufgenommen wurden. Am Ende des Abends gab es im Saal kaum noch jemanden, der nicht mit dem neuen Sessionsorden geschmückt war.

Zwischendurch brachten die Lerchensänger mit ihren gesanglichen Beiträgen die Gäste immer wieder zum Singen und Schunkeln. Zum Schluss der Veranstaltung stieg das Stimmungsbarometer sogar noch einmal an bei der Vereins-Hymne „Rot und Weiß, wie lieb ich dich“, bevor das Prinzenpaar die Gäste mit den Worten verabschiedete: „Fröhlich und heiter geht es nun weiter in unserem Regentenjahr“. Es weiß, wovon es spricht, denn dieser Abend war nur ein kleiner Ausblick auf die kommenden Wochen mit zahlreichen Terminen.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN