Home Regionalverband Friedrichsthal

Grundschule: Mehr "Entdeckertage"

Grundschule: Mehr "Entdeckertage"
14. Februar 2007

Mainz. Das Projekt "Entdeckertage" für hochbegabte Kinder an rheinland-pfälzischen Grundschulen wird ausgeweitet. Zunächst soll das spezielle Förderangebot ab dem Schuljahr 2007/2008 an vier weiteren Schulen eingerichtet werden. Das teilte das Bildungsministerium in Mainz mit
Mainz. Das Projekt "Entdeckertage" für hochbegabte Kinder an rheinland-pfälzischen Grundschulen wird ausgeweitet. Zunächst soll das spezielle Förderangebot ab dem Schuljahr 2007/2008 an vier weiteren Schulen eingerichtet werden. Das teilte das Bildungsministerium in Mainz mit. Anschließend kämen schrittweise zusätzliche Grundschulen im ganzen Land hinzu. Bei dem Förderangebot gehe es nicht nur um Wissensvermittlung, sondern auch um methodische und soziale Kompetenzen der Kinder. Die Schulen kooperieren bei den Entdeckertagen auch mit Kindertagesstätten.

Fünf Grundschulen beteiligt

Vorbild ist ein Modellprojekt der Grundschule Zweibrücken-Mittelbach. Entdeckertage gibt es vom Schuljahr 2007/2008 an auch in der Dr.-Albert-Finck-Schule in Neustadt/Weinstraße sowie an den Grundschulen in Niederbrombach (Kreis Birkenfeld), Ellenz-Poltersdorf und Brohl (beide Kreis Cochem-Zell), teilte das Ministerium weiter mit. "Diese Schulen haben ein überzeugendes Konzept vorgelegt, wie überdurchschnittlich begabte Mädchen und Jungen gezielt angeregt und in ihrer Entwicklung unterstützt werden können", sagte Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD, Foto: dpa).

Bei den Entdeckertagen beschäftigen sich die Kinder beispielsweise mit dem Maler Leonardo da Vinci oder dem Forscher Albert Einstein und erkunden das Welterbe Oberes Mittelrheintal. dpa




Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN