Home Regionalverband Kleinblittersdorf

50 000 Euro in zwölf Jahren

Auersmacher
50 000 Euro in zwölf Jahren
hle
21. Februar 2017

Mit Ehrenurkunden wurden die Café Schwätzje-Damen verabschiedet. Stammgast Hans-Josef Bertsch überreichte die Urkunden an Maria Ziegler, Ruth Hector, Gertrud Heit, Inge Sehmer, Maria Rausch und Marie-Luise Nagel.Foto: Heiko Lehmann
Mit Ehrenurkunden wurden die Café Schwätzje-Damen verabschiedet. Stammgast Hans-Josef Bertsch überreichte die Urkunden an Maria Ziegler, Ruth Hector, Gertrud Heit, Inge Sehmer, Maria Rausch und Marie-Luise Nagel.Foto: Heiko Lehmann

Was die Frauen des Café Schwätzje in Auersmacher in den vergangenen zwölf Jahren geleistet haben, ist nur schwer in Worte zu fassen. Zur Belebung des Dorflebens wurde im Jahr 2005 ein Wochenmarkt auf dem Ruppertshof-Vorplatz ins Leben gerufen. Ein Gruppe von älteren, aber jung gebliebenen Auersmacher Frauen hatte damals spontan die Idee, in der angrenzenden Remise jeden Freitag zum Markt ein Café zu veranstalten. Aus der Idee wurde der Renner schlechthin. Etwa 2000 Kuchen backten die Frauen in den zwölf Jahren. Sie schmierten Brötchen und organisierten und verkauften Getränke – alles ehrenamtlich, versteht sich. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer ehrte die Auersmacherinnen bereits für den Sieg bei der Aktion „Saarland zum Selbermachen“. „Wir wüssten gar nicht, was wir ohne sie gemacht hätten. Sie sind ein Stück Kultur in unserem Ort“, sagte der Auersmacher Ortsvorsteher Thomas Unold. Etwa 50 000 Euro haben die Damen in den zwölf Jahren in die Kasse des Café Schwätze gespült. Das Geld wurde ausgeschüttet - an die Nachwuchsabteilungen der Auersmacher Vereine oder an kranke oder behinderte Kinder und Jugendliche in Auersmacher. Im vergangenen Dezember luden die Damen zu ihren letzten Café Schwätzje ein. „Unsere Älteste ist 91 Jahre alt. Als sie aufhören wollte, sagte wir: Wir hören alle zusammen auf – oder gar nicht“, erzählte Ruth Hector. Das letzte Café Schwätzje der Damen platze im Dezember aus allen Nähten und war ein gebührender Abschied für zwölf Jahre Ehrenamt. Ab diesem Jahr übernimmt eine große Gruppe aus jüngeren Generationen das Café Schwätzje.


Tags: Auersmacher




Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN