Home Regionalverband Saarbrücken

Die Titelverteidiger trumpfen auf: Faustball-Turnier in Saarbrücken: Völklingen mit Doppelsieg – TV Klarenthal gewinnt bei den Ü45

Saarbrücken
Die Titelverteidiger trumpfen auf
Faustball-Turnier in Saarbrücken: Völklingen mit Doppelsieg – TV Klarenthal gewinnt bei den Ü45
David Benedyczuk
13. Januar 2017

Beim 42. Neujahrsturnier der Faustballer des TBS Saarbrücken hatten am Samstag und Sonntag die Titelverteidiger die Nase vorne. Im Ü45-Turnier war der TV Klarenthal unter neun Teams erneut das stärkste. Tags darauf feierte der TV Völklingen in der U45 einen Doppelsieg.
Aregoy Ghebremariam vom Prießnitz-Kneippverein Neunkirchen spielt den Ball über das rot-weiße Band auf die Seite des TV Klarenthal. Am Ende gewann der TV das Duell. Foto: Thomas Wieck
Aregoy Ghebremariam vom Prießnitz-Kneippverein Neunkirchen spielt den Ball über das rot-weiße Band auf die Seite des TV Klarenthal. Am Ende gewann der TV das Duell. Foto: Thomas Wieck

Die letzte Schlacht beim 42. Neujahrsturnier des TBS Saarbrücken ist fast geschlagen: Im vereinsinternen Duell zwischen den Faustball-Teams des TV Völklingen geht es am Sonntag eng zu. Zwei Minuten vor Ende steht es 14:14, als Oliver Mink Völklingen I mit einem schönen Block wieder nach vorne bringt. Nach einem Fehler des Gegners heißt es 16:14, kurz darauf feiert Völklingens Erste nach dem 17:15 die Titelverteidigung im U45-Turnier in der Bruchwiesenhalle. „Wir haben drei etwa gleichstarke Mannschaften formiert. Nervenstärke und Zusammenspiel haben bei uns gut gepasst“, freut sich Mink. Schon beim zehnten Ludwig-Kreckmann-Gedächtnisturnier hatte es im Vorjahr ein reines Völklinger Finale gegeben.

Der Namensgeber war Ehrenmitglied des TBS Saarbrücken und ab Mitte der 60er Jahre, als im Saarland ein regelrechter Faustball-Boom einsetzte, als Funktionär der im Saarländischen Turnerbund (STB) organisierten Sportart tätig. „Ludwig Kreckmann hat im saarländischen Faustball viel bewegt. Faustball war seine Leidenschaft, und er zählte zu den Initiatoren unseres Turniers“, erzählt Herbert Klein, der seit Jahren als Nachfolger fungiert und die Traditionsveranstaltung, bei der vor allem Spaß und Geselligkeit im Vordergrund stehen, fortführen möchte. „Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, das Turnier unbedingt am Leben zu halten. Die positive Rückmeldung der Sportler bekräftigt uns darin“, verrät der Organisator.

Auch Mink ist voll des Lobes: „Organisation und Bewirtung waren wieder exzellent. Es gibt im Saarland kein besseres Turnier“, sagt der 33-Jährige. Dem kann sich Patrick Anke vom Team Braunshausen nur anschließen: „Ich komme seit über zehn Jahren hierher. Es macht jedes Mal großen Spaß, Herbert und sein Team machen das super“, lobt der 35-Jährige. Braunshausen belegt nach dem 28:14 über den TV Eppelborn letztlich Rang drei unter sechs Teams. Am Vortag hatte sich im Ü45-Turnier erneut der TV Klarenthal behauptet. Im Finale bezwang der Titelverteidiger den TV Niederwürzbach knapp mit 17:16. „Nach einem langen anstrengenden Tag freuen wir uns über den Sieg. Als Titelverteidiger ist der Druck ja nochmal größer. Von daher haben wir es gut gemacht, und jeder, der dabei war, wurde auch eingesetzt“, sagte Lutz Kneip vom TV Klarenthal nach der Titelverteidigung im Ü45-Turnier.

Das erste Neujahrsturnier fand bereits 1976 kurz nach der Einweihung der Bruchwiesenhalle statt. „Damals gab es deutlich mehr Faustballmannschaften und es waren viele jüngere Teams dabei. Heute sind eigentlich nur noch Klarenthal und Völklingen im Nachwuchsbereich ganz gut aufgestellt“, sagt Klein. Auch beim TBS war Faustball schon mal angesagter. Aktuell trifft sich noch eine Gruppe von um die zwölf Personen donnerstags ab 14.30 Uhr in der Bruchwiesenhalle. Jeder, der mal reinschnuppern möchte, sei herzlich willkommen, sagt Klein. Zu Glanzzeiten spielten in den 80er und 90er Jahren gleich mehrere Saarteams in der Bundesliga. Der TV Scheidt war 1993 sogar deutscher Frauen-Meister. Das aktuell beste Team stellt der TV Völklingen. Nach dem Aufstieg gelang im Vorjahr als Siebter der Verbleib in der 2. Bundesliga im Feldfaustball. „Es wird im zweiten Jahr nicht leicht für uns. Unser Ziel ist erneut der Ligaverbleib“, sagt Mink.

Zum Thema:

Auf einen Blick 42. Faustball-Neujahrsturnier des TBS Saarbrücken: U45-Turnier: Halbfinale: TV Völklingen II – Team Braunshausen 28:14, TV Eppelborn – TV Völklingen 12:28; Finale: Völklingen II – Völklingen 15:17; Platz drei: Braunshausen – Eppelborn 28:14; Ü45-Turnier: Halbfinale: TV Klarenthal – TV Kostheim 17:13, TV Völklingen – TV Niederwürzbach 10:24; Finale: Klarenthal – Niederwürzbach 17:16; Platz drei: Kostheim – Völklingen 8:23. bene






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN