Home Regionalverband Saarbrücken

Kinder übernehmen Verantwortung beim Klettern

Saarbrücken
Kinder übernehmen Verantwortung beim Klettern
red
11. April 2017

Verein Miteinander Leben Lernen bringt behinderte und nicht-behinderte Kinder zusammen und freut sich über Spende.
Simon macht das Klettern viel Spaß. Foto: Verein/Blug
Simon macht das Klettern viel Spaß. Foto: Verein/Blug

„Ich kann klettern wie alle anderen auch“, sagt Simon (8) und grinst aus drei Metern Höhe an der Kletterwand in die Kamera. Simon ist eines von 15 Kindern in der Klettergruppe, die der Saarbrücker Verein Miteinander Leben Lernen (MLL) gegründet hat. „Im Rahmen unseres Freizeitangebots für Kinder mit und ohne Unterstützungsbedarf hat das Klettern einen besonderen Stellenwert “, erläutert Ilse Blug, Geschäftsführerin von MLL. „Klettern ist ideal, um die eigenen Grenzen kennenzulernen und zu erweitern. Und durch die Partnersicherung lernt man, Verantwortung füreinander zu übernehmen und sich auf die andere oder den anderen zu verlassen.“

Von dieser Idee der „praktischen Inklusion“ sind auch Dr. Christoph Dallinger, Carla Birke und Dr. Sabine Güth-Thiel, die Inhaber der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis „Saarzahn“ in St. Arnual, überzeugt. „Wir finden dieses Projekt so wichtig, weil es das Miteinander fördert“ erläutert Carla Birke und fügt hinzu: „Deshalb haben wir beschlossen, MLL mit einer Spende von 2000 Euro zu unterstützen“.

Nach Angaben von Ilse Blug wird MLL mithilfe der Spende weitere Kletterausrüstung kaufen, um das Angebot ausweiten zu können. „Neben der Ausrüstung ist die individuelle Unterstützung der Kinder entscheidend. Diese wird bei uns von Assistenten und Assistentinnen übernommen, die alle im Klettern ausgebildet sind“, erklärt sie.

Der Verein möchte in nächster Zeit Aktionstage veranstalten, um dieses Sportangebot, das MLL gemeinsam mit dem Verein zu Förderung des Jugendsports (VFJ) konzipiert hat, bekannter zu machen. VFJ bietet bereits seit vielen Jahren Sporterlebnisangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. „Unsere erfahrenen Trainerinnen und Trainer wurden vom MLL-Team für das Klettern von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert und qualifiziert“, betont Joachim Fries, Übungsleiter beim VFJ.

Die Zahnarztpraxis fördert seit Jahren die Arbeit von gemeinnützigen Projekten und Vereinen. Wir verwenden einen gewissen Anteil der Einnahmen aus der professionellen Zahnreinigung, um gemeinnützige Arbeit zu unterstützen. An dieser Stelle ein Danke auch an unsere Patienten, die uns seit vielen Jahren die finanzielle Unterstützung sozialer Projekte ermöglichen. So profitieren alle davon“, sagt Carla Birke. Das teilt der Verein MLL mit.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN