Home Regionalverband Sulzbach

Diese Spende bleibt in der Stadt

Sulzbach
Diese Spende bleibt in der Stadt
12. April 2017

Die Sulzbacher Jugendwehr freut sich über Brandschutz-Erziehungskoffer.
Übergabe der Brandschutz-Erziehungskoffer an die Jugendwehr und ihre Vertreter. Foto: Feuerwehr
Übergabe der Brandschutz-Erziehungskoffer an die Jugendwehr und ihre Vertreter. Foto: Feuerwehr

(red) Eine stolze Summe kam bei der jüngsten Salzbrünnli-Aktion von Dr. Susann Blatt zusammen. In ihrer Apotheke überreichte sie bereits im Januar 1500 Euro an die Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach. Schon damals war klar, dass die Jugendwehr für das Geld Brandschutz-Erziehungskoffer anschaffen wollte. Jetzt wurden die Koffer im Gerätehaus in Sulzbach in Anwesenheit des Chefs der Wehr, Bürgermeister Michael Adam, und Wehrführer Richard Plein übergeben. Dabei lobte die Chefin der Salzbrunnen-Apotheke noch einmal ausdrücklich das Engagement der Feuerwehr bei den beiden Hochwassereinsätzen im vergangenen Jahr. Die Koffer übergab sie an Yanneck Brandel, den Jugendbeauftragten der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt. Ein solcher Brandschutz-Erziehungskoffer beinhaltet unter anderem zahlreiche Schulungsmaterialien und vor allem eine Telefon-Anlage. „Mit dem Material wollen wir die Kinder unserer Jugendfeuerwehr schulen und es aber auch bei der Früherziehung in Kindergärten und Schulen nutzen“, so Brandel. „Mit diesen Koffern wird die Brandschutz-Erziehung sicherlich noch ein Stück interessanter“, freute sich Bürgermeister Michael Adam.

Bei der Aktion im vergangenen Jahr wurden 1258 Salzbrünnli gesammelt. Jeder Taler wurde von Dr. Susann Blatt mit 50 Cent vergütet. So kamen rund 650 Euro zusammen. Jeweils 300 Euro spendeten die Vereinigte Volksbank und der Fußballclub Rot-Weiß Sulzbach. 100 Euro kamen von der medizinischen Fußpflege Sulzbach und je 50 Euro vom „Sulzer“ und zwei Kunden der Salzbrunnenapotheke hinzu.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN