Home Saarlouis Dillingen

Junge Leute helfen ihren Mitmenschen

Dillingen
Junge Leute helfen ihren Mitmenschen
Rolf Ruppenthal
23. März 2017

DRK Saarland würdigte 300 junge Menschen, die sich in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr engagierten. Tätig waren sie dabei in vielen Bereichen.
Auszeichnung und Anerkennung: Ehrungsveranstaltung der Freiwilligendienste im DRK-Landesverband Saarland in der Stadthalle Dillingen. Foto: Rolf Ruppenthal
Auszeichnung und Anerkennung: Ehrungsveranstaltung der Freiwilligendienste im DRK-Landesverband Saarland in der Stadthalle Dillingen. Foto: Rolf Ruppenthal

Soziales Engagement im Zeichen der Menschlichkeit wird beim DRK, dem Deutschen Roten Kreuz im Saarland, groß geschrieben.

Und für über 300 junge Menschen, die sich in den Jugendfreiwilligendiensten und im Freiwilligen Sozialen Jahr engagieren, veranstaltete das DRK deshalb jetzt auch eine unterhaltsame und stimmungsvolle Dankeschön-Party in der Dillinger Stadthalle.

DRK-Präsident Michael Burkert, einst als Ersatzdienstleistender im Dienst für stark behinderte junge Menschen ganz wesentlich in seiner Studien- und Berufswahl beeinflusst, würdigte in seiner Begrüßung das soziale Engagement der jungen Leute gebührend. Er wertete ihren Einsatz auch als wichtige Entscheidung der beruflichen Orientierung für eine mögliche Berufswahl im sozialen Bereich.

„Ihr seid klasse“ – mit diesen Worten lobte Sozialministerministerin Monika Bachmann den Einsatz der jungen Leute in den Freiwilligendiensten des DRK als vorbildliches Engagement für die Gemeinschaft. Sie antwortete damit zugleich auf das Gedicht von Laura Neidmann, einer im internationalen Freiwilligendienst in Frankreich tätigen jungen Dame, die in ihren ganz eigenen Worten ihr soziales Engagement, das Suchen und Finden von glücklichen und prägenden Momenten eindrucksvoll zum Ausdruck gebracht hatte.

Musikalisch gestaltet wurde die Ehrungsfeier von Fabio Müller, der mit seiner Geige die über 300 Mitstreiter zu verzaubern wusste. Kalibo wiederum konnte sowohl als Zauberer als auch als Moderator überzeugen. Höhepunkt des Nachmittags bildete jedoch die Urkundenübergabe durch Ministerin Monika Bachmann und DRK-Präsident Michael Burkert.

Im Freiwilligen Sozialen Jahr des DRK sind derzeit 131 junge Leute im Einsatz.

Das Spektrum reicht dabei von der Kranken- und Altenpflege über Reha-Einrichtungen und Kultur bis hin zum Dienst in freiwilligen Ganztagsschulen. 112 Jugendliche engagieren sich im Krankentransport und im Rettungsdienst.

In sozialen Einrichtungen des Bundesfreiwilligendienstes kommen derzeit neun Jugendliche, sechs weitere in der Flüchtlingshilfe zum Einsatz. 51 junge Leute haben sich für die Arbeit im internationalen Jugendfreiwilligendienst in Frankreich, Luxemburg und Belgien entschieden.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN