Home Saarlouis Dillingen

Kanu Club Dillingen bei der internationalen Regatta in Gent

Dillinger Rennsportkanuten siegen international
Kanu Club Dillingen
22. Mai 2017

Zum Saisonauftakt ging es für den Kanu Club Dillingen auf die internationale Regatta ins belgische Gent.

Die Sportler konnten es kaum erwarten nach der langen Wettkampfpause wieder um Medaillen und Titel zu kämpfen. Zuvor absolvierten die Saarathleten zur Saisonvorbereitung einen 10-tägigen Trainingslehrgang in Südfrankreich. Diese intensiven Trainingseinheiten zahlten sich aus und bescherten den Saarsportlern sehr gute Ergebnisse auf der ersten Saisonregatta.


In der Juniorenklasse war der Kanu Club Dillingen mit 4 Sportlern am stärksten vertreten. In den Sprintdisziplinen bewies Max Deletz seine ausgewöhnlichen Sprintqualitäten. Er gewann die 200m im Einzelwettbewerb und die 200m im Kanuzweier (K2) mit Anton Dobbelmann (Kaiserslautern). In der Leistungsklasse startete er zusammen mit Torsten Reuter ebenfalls über die 200m. In diesem Rennen erwischten die beiden einen sehr guten Start und sicherten sich die Goldmedaille vor der internationalen Konkurrenz.


Auch auf der Kurz- und Mitteldistanz konnten Max Deletz und Lukas Reichert im K2 überzeugen. Auf 500m wurden sie Zweiter und auf 1000m erpaddelten sie sich die Bronzemedaille.


Für eine weitere Überraschung sorgte Marius Wortmann auf der Langstrecke über 5000m. In diesem Rennen beweis er sein taktisches Geschick und sicherte sich am Ende Bronze.


Für ein weiteres Highlight sorgte Marlene Deletz die gleich 3mal Gold gewann. Sie setzte sich in den Einzeldisziplinen über 1000m und 5000m vor ihren Konkurrentinnen klar durch und gewann überlegen Gold. Im Zweier gewann Sie mit ihrer belgischen Partnerin ebenfalls die Goldmedaille im Kanusprint. Im Einer über 200m und 500m erkämpfte sie sich die Silbermedaille.


Die Junioren überzeugten auch mit der Besetzung Marvin Strunk, Max Deletz, Lukas Reichert und Marius Wortmann im Kanuvierer und siegten auf der 500m Strecke.


In der Herren Leistungsklasse sorgten Torsten Reuter und David Sucher für die Medaillen. Im Kanueiner sicherte sich Torsten Reuter im Sprintfinale den 3. Platz. Sein Vereinskollege David Sucher tat es ihm im Finale über 1000m gleich und erpaddelte ebenfalls Bronze. Gemeinsam im Kanuzweier erkämpften sich die beiden nach einem sehr guten Rennen über 500m die Silbermedaille.


Bei den 9-jährigen musste sich die Nachwuchshoffnung Tom Reuter gegen die belgische Konkurrenz behaupten. In dieser Nachwuchsklasse absolvieren die Kinder den sogenannten Kanumehrkampf. Dieser Mehrkampf besteht aus 4 Disziplinen: 1000m paddeln, 100m paddeln, 1000m laufen und einen Paddel-Geschicklichkeitsparcours. In der Gesamtwertung belegte Tom Reuter den 3. Platz und freute sich über die Bronzemedaille.

Der internationale Vergleich zeigt, dass der Kanu Club Dillingen sehr gut für die kommenden nationalen Aufgaben gewappnet ist und im Hinblick auf die Süddeutsche und Deutsche Meisterschaft voll im Fahrplan liegt. So sieht es auch der Trainer Horst Gillert, der mit den Leistungen seiner Sportler sehr zufrieden war.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN