Home Saarlouis Rehlingen-Siersburg

„Ich war fasziniert von dieser Musik“: Seit der Gründung 1990 hat das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg einen beeindruckenden Weg hinter sich gebracht

„Ich war fasziniert von dieser Musik“
Seit der Gründung 1990 hat das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg einen beeindruckenden Weg hinter sich gebracht
Birgit Oster
21. Februar 2017

Das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg mit dem Vorsitzenden Siegfried Fisch an der Spitze. Jährlicher Höhepunkt ist der Gala-Abend „Mandolinen & Mehr“. Foto: Mandolinenorchester Niedtal Siersburg
Das Mandolinenorchester Niedtal Siersburg mit dem Vorsitzenden Siegfried Fisch an der Spitze. Jährlicher Höhepunkt ist der Gala-Abend „Mandolinen & Mehr“. Foto: Mandolinenorchester Niedtal Siersburg

Dirigent von Anfang an und seit 2010 auch Vorsitzender des Mandolinenorchesters Niedtal Siersburg ist Siegfried Fisch. Der 72-jährige Ruheständler war mit Albert Becker eine der treibenden Kräfte zur Initiierung. Becker schließlich war für die Gründung verantwortlich und ist heute Ehrenvorsitzender. Willi Jugl wurde der erste Vorsitzende des Mandolinenorchesters. Gemeinsam habe man bei befreundeten und bekannten Musikern angefragt, ob man sich anschließen möchte, erinnert sich Fisch. „Bereits sehr früh sind wir davon weggegangen, reine Mandolinenmusik zu spielen“, so Fisch.

 

Keine normalen Konzerte mit dem Orchester

Denn ein Ziel war es von Beginn an, nicht einfach nur normale Konzerte in Mandolinenbesetzung zu spielen. Vielmehr wollte man eine gute Bandbreite an klassischer und moderner Musik mit größerer Besetzung interpretieren. Als Höhepunkt dieses Anspruches kann der Gala-Abend gelten, der noch im Gründungsjahr zum ersten Mal organisiert wurde. Diese Veranstaltung hat sich fest als gesellschaftliches Ereignis in Siersburg etabliert. Mittlerweile umbenannt in „Mandolinen & Mehr“ ist der Konzert-Abend in der Niedtalhalle regelmäßig sehr gut besucht. Eine Anekdote dabei ist der Auftritt des Chors der Schwarzen Kathedrale aus St. Petersburg. „Ich habe einfach mal die russische Botschaft angeschrieben“, erzählt Fisch schmunzelnd. Die Mitarbeiter dort hätten dann den Kontakt zum Chor hergestellt.

 

 

Vorsitzender, Dirigent – und Arrangeur

In diesem Jahr findet „Mandolinen & Mehr“ am Samstag, 11. November, 19 Uhr, statt. Zu Gast sind nach aktuellem Stand die Sopranistin Charlotte Dellion, die Violinistin Lisa Saterdag und vermutlich ein Tenor aus dem Saarländischen Staatstheater. Gespielt werden unter anderem klassische Stücke, aus Operetten und Musicals vertraute Klänge und Filmmusik, etwa aus der „Herr der Ringe“-Trilogie. „Es gibt nichts, was wir nicht angehen“, bringt Siegfried Fisch den Anspruch des Orchesters auf den Punkt.

 

Neben seiner Tätigkeit als Vorsitzender und als Dirigent ist er auch für die meisten Arrangements zuständig. Unterstützung erhält er dabei von Peter Jenal. Die Schwierigkeit der Umsetzung hänge natürlich von der Anzahl der Stimmen ab, die man vorliegen habe. Derzeit verfügt das Orchester über acht Gitarren, drei Mandolen, vier zweite Mandolinen und vier erste Mandolinen. Regelmäßig spielen auch Musiker von befreundeten Vereinen mit.

Siegfried Fischs Leidenschaft für Musik und Zupfinstrumente wurde bereits früh geweckt. Während eines Urlaubs bei seiner Oma in Pachten spielte sein Onkel Mandoline und Zither. „Ich war fasziniert von dieser Musik“, erinnert er sich zurück. Mit acht Jahren lernte er Mandoline spielen, später brachte er sich als Autodidakt noch den Umgang mit der Gitarre bei. Eine eigene Messe komponierte der ehemalige Diplom-Rechtspfleger am Amtsgericht Saarlouis ebenfalls bereits. Nur im vergangenen Jahr konnte er wegen einer langwierigen Krankheit nicht dirigieren. Die Musiker des Mandolinenorchesters wollten da beinahe schon den Konzert-Abend absagen. „Ich möchte, dass ihr für mich spielt“, war jedoch sein ausdrücklicher Wunsch. So übernahm seinen Part Brigitte Schwarz. Da man seit einigen Jahren keine Jugendabteilung mehr habe, seien Nachwuchsmusiker mit Vorkenntnissen immer gerne gesehen.




Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN