Home Saarlouis Schwalbach

Harmonisches Konzert zum Jubiläum

Schwalbach
Harmonisches Konzert zum Jubiläum
Alexandra Broeren
13. April 2017

1967 gründete Pastor Alois Hellbrück den Musikverein Harmonie Schwalbach. Der runde Geburtstag wurde jetzt gebührend gefeiert.
Zur großen Freude des Publikums brachte der Musikverein Harmonie unter Leitung Rainer Dietrich viele beliebte Stücke zu Gehör. Foto: Alexandra Broeren
Zur großen Freude des Publikums brachte der Musikverein Harmonie unter Leitung Rainer Dietrich viele beliebte Stücke zu Gehör. Foto: Alexandra Broeren

50 Jahre Musikverein Harmonie Schwalbach: Grund für die Musiker zu einem großen Frühlingskonzert im Jubiläumsjahr einzuladen. Rund 350 Gäste waren der Einladung dann auch gefolgt und haben im Schwalbacher Gemeindesaalbau ein buntes Konzert genossen.

Mit anspruchsvollen Fanfarenklängen des japanischen Komponisten Satoshi Yagisawa hat das Orchester sein Jubiläumskonzert grandios eröffnet. Die rund 30 Musiker der Harmonie Schwalbach und ihr Dirigent Rainer Dietrich haben dann gekonnt einen großen Bogen durch die zeitgenössische Literatur für Harmonieorchester geschlagen: Von aktuellen Werken neuer Komponisten wie Armin Kofler (Schmelzende Riesen) bis hin zu swingenden Oldies wie „The sunny Side of the Street“ von bekannten Film-Melodien (Beauty and the Beast) zu einem Titel aus der Feder von Carlos Santana – bei diesem Konzert war wirklich für den Geschmack eines jeden der anwesenden Harmonie-Fans etwas dabei. Zum Abschied gab es dann noch einmal Stimmung pur und gute Laune inklusive mit dem „Fliegermarsch“ von Dostal. Der brausende Beifall, mit dem die Zuhörer das Orchester belohnten, war jedenfalls wohlverdient.

Zwischen den einzelnen Stücken plauderte Conférencier Thomas Leinenbach unterhaltsam aus der Geschichte des Orchesters. Initiiert wurde es vom Schwalbacher Pastor Alois Hellbrück, der bereits 1966 feststellte, dass es mit dem Nachwuchs im Kirchenchor nicht gerade gut bestellt war.

Seine Überlegungen, wie man denn Kinder und Jugendliche an die Musik heranführen könne, mündeten dann in der Gründung des Musikvereins 1967. Das erste Konzert gaben die ersten Schwalbacher „Jungbläser“, damals genau 18 an der Zahl, aber bereits im Dezember 1966.

Die Idee des Pastors fand begeisterte Anhänger, denn innerhalb weniger Jahre wuchs das Orchester auf rund 40 Musiker an. Kein Wunder also, dass man in Schwalbach außerordentlich an der Nachwuchsförderung interessiert ist. Vor der Zukunft jedenfalls muss der Harmonie Schwalbach nicht bange sein. Das haben die rund 30 Nachwuchsmusiker des Schwalbacher Schülerorchesters unter der Leitung von Walter Dietrich in der Rolle der Vorband gleich zu Konzertbeginn bewiesen: Den Nachwuchs wollten die Zuhörer dann auch gar nicht mehr von der Bühne lassen und haben sich mit lauten Rufen eine Zugabe eingefordert.

Bei „Proud Mary“, dem alten Creedence Clearwater Ohrwurm, den vor allem Tina Turner bekannt gemacht hat, haben dann alle auch vor Begeisterung mitgewippt und geklatscht.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN