Home Saarlouis Wadgassen

Die „Glasspatzen“ fliegen mit Schwung

Wadgassen
Die „Glasspatzen“ fliegen mit Schwung
Rolf Ruppenthal
14. Februar 2017

Vierstündige Kostümkappensitzung in der Hostenbacher Glückaufhalle begeisterte mit zahlreichen Höhepunkten
Hoch das Bein! Einer der Höhepunkte auf der großen Kostümkappensitzung der „Wadgasser Glasspatzen“ war sicher der Auftritt des Jugendtanzpaars Dana Junkes und Leon Reichert. Foto: Rolf Ruppenthal
Hoch das Bein! Einer der Höhepunkte auf der großen Kostümkappensitzung der „Wadgasser Glasspatzen“ war sicher der Auftritt des Jugendtanzpaars Dana Junkes und Leon Reichert. Foto: Rolf Ruppenthal

Fulminanter Start der Wadgasser „Glasspatzen“ in die „heiße Phase“ der aktuellen Fastnachts-Session: Unter dem Motto „Der Glasspatz macht die Bühne frei zur Musikrevue der Narretei“ präsentierte dem närrischen Publikum in der Hostenbacher Glückaufhalle eine unterhaltsame Kostümkappensitzung.

Schon das Intro fiel aus dem Rahmen: Die „Glasspatzen-Openers“ um Sandra Müller stimmten die vielen, durchweg bunt kostümierten Besucher mit ihrer Musik-Revue auf die vierstündige Supersitzung bestens ein. Danach folgte ein abwechslungsreiches Programm mit gelungenen Büttenreden, schwungvollen Liedvorträgen und begeisternden Tänzen. Ein Hingucker war auch die drei mal Vier-Meter-Riesenleinwand, auf die die gesamte Kappensitzung „live“ übertragen wurde.

Schon der Einmarsch des närrischen Hofstaates mit Prinzenpaar Jörg I und Tanja I, dem Elferrat, den Garden und dem Kinderprinzenpaar Raphael Fox und Amelie Neumann sorgte für beste Stimmung und eine bunt-volle Bühne.

Den ersten „Knaller“ setzte das Jugendtanzpaar Leon Reichert und Dana Junkes. Obwohl erst seit einem Jahr aktiv und schon Vizesaarlandmeister, sorgten die beiden Kleinen für Begeisterungsstürme. Felix Fecht und Juliane Hick, vielversprechender jugendlicher Nachwuchs in der Bütt, feierten eine erfolgreiche Premiere.

In der Bütt wussten zudem Gerd Corea mit seinem Ausflug in die große und kleine Politik, „Et Mariechen“ Sonja Gräwer mit ihrer Reise durch Berlin, der Wadgasser Obermessdiener Florian Trampisch, die Rum- und Whisky-Trüffel-Bäckerin Karin Gier sowie die Gäste der „Grünen Nelke Dudweiler“ Roger Degen und Achim Schmidt zu gefallen. Gesangliche Beiträge steuerten Roman Salm als der „Filou aus dem Warndt“, Sandra Müller und die „Latzegallis“ der „Grünen Nelke“ bei. Große Klasse waren die Darbietungen der Mini-, Kinder-, Junioren- und Aktiven-Garde, die Mariechentänze von Madita Balla, Claire Lorson und Michelle Baumgart sowie des Männerballetts.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN