Home Saarlouis Wallerfangen

Jugend mit Feuereifer bei der Sache: Jugendfeuerwehr Wallerfangen setzt sich aus vier Löschbezirken zusammen – LB Ittersdorf feiert dieses Jahr 50-jähriges Bestehen

Jugend mit Feuereifer bei der Sache
Jugendfeuerwehr Wallerfangen setzt sich aus vier Löschbezirken zusammen – LB Ittersdorf feiert dieses Jahr 50-jähriges Bestehen
Silke Rupp
21. Februar 2017

Die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Wallerfangen sind jetzt schon kleine Feuerwehr-Profis. Da kann man nur sagen: Wasser marsch! Fotos: Dirk Guldner
Die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr Wallerfangen sind jetzt schon kleine Feuerwehr-Profis. Da kann man nur sagen: Wasser marsch! Fotos: Dirk Guldner

Dienstagabend, 17 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Düren. Heute steht bei den Minis der Jugendfeuerwehr Wallerfangen „Gerätekunde“ auf dem Programm. „Für die Kleinsten ist es wichtig, in das Thema reinzukommen, deshalb haben wir dafür genügend Zeit eingeplant“, erzählt Gemeindejugendwart Pascal Sünnen.

Retten – Löschen – Bergen – Schützen. Unter diesem Motto lernen bei der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Wallerfangen 20 Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren die Grundlagen für den späteren aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr. Neben Gerätekunde werden Übungen abgehalten, die bestimmte Situationen wie beispielsweise einen PKW-Brand simulieren, anhand derer die Ausbilder mit dem Nachwuchs die adäquate Reaktion darauf trainieren. Auch Spiel und Spaß haben bei den alle zwei Wochen stattfindenden Trainingsstunden einen hohen Stellenwert, ebenso die verschiedenen Freizeitaktivitäten wie ein Zeltlager oder ein Besuch bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt.

 

Gemeinsame Jugend seit zehn Jahren

 

„Seit ungefähr zehn Jahren bildet der Nachwuchs aller vier Löschbezirke eine gemeinsame Jugendwehr“, erklärt Sünnen. „Das hat sich bewährt, weil die Ausbildung einer größeren Gruppe sowohl für die Betreuer als auch für die Kinder und Jugendlichen effektiver ist“, so der 27-Jährige. Die Gruppe der Minis wird von Roland Kircher und seiner Frau Bettina sowie André Schäfer geleitet, die Jugend wird betreut von Alexander Albert, Mark Görgen, Mathias Battard und Pascal Sünnen. Ein Highlight ist der jährlich einmal stattfindende Berufsfeuerwehrtag. „Da bauen wir von Freitagabend bis Samstagnachmittag eine komplette Einsatzzentrale auf“, schildert Sünnen das bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebte Event. „Wir schlafen dann alle zusammen im Gerätehaus, trainieren verschiedene Einsätze und betreiben Gerätepflege.“ Auf die Frage nach der Geschlechterverteilung in der früheren Männerdomäne Feuerwehr kommt er beim Nachzählen auf „sechs Mädchen und der Rest Jungs“. Um dann augenzwinkernd hinzuzufügen: „Aber die Mädchen können sich behaupten!“

 

Jugendwehr Ittersdorf feiert 50. Geburtstag

 

Die Jugendfeuerwehren haben in der Gemeinde Wallerfangen schon eine lange Tradition: Im Löschbezirk Wallerfangen wird der Nachwuchs seit mittlerweile 53 Jahren ausgebildet, in den Löschbezirken Mitte und West seit immerhin 43 Jahren und der Löschbezirk Ittersdorf feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. „Zu diesem Anlass ist am 19. August ein Leistungsmarsch geplant“, berichtet der Gemeindejugendwart. „Dazu haben wir alle Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Saarlouis eingeladen.“ Auf einer festgelegten Strecke werden fünf bis sechs Stationen aufgebaut, an denen die Kinder und Jugendlichen verschiedene Aufgaben lösen müssen. „Spiel und Spaß steht dabei im Vordergrund“, so Sünnen.

Der Fachinformatiker selbst ist seit 2008 in der Freiwilligen Feuerwehr Wallerfangen und seit 2011 im Jugendbereich tätig. „Ich war zuerst im Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr. Und da ich in der direkten Nachbarschaft von Wehrführer Frank Minor, dessen Bruder und Vater, die ebenfalls alle in der Feuerwehr sind, wohne, dauerte es nicht lange, bis auch ich aktiv bei der Feuerwehr dabei war“, erzählt Pascal Sünnen schmunzelnd. Und der Gemeindejugendwart, der 2011 die Leitung von Volker Bauer übernahm, macht einen ausgezeichneten Job: Neben den üblichen anfallenden Aufgaben aktualisiert er regelmäßig die Homepage und organisiert zusammen mit den anderen Betreuern die unterschiedlichsten Aktionen wie beispielsweise das „Rommelbootzen-Schnitzen“ im Herbst oder das Plätzchenbacken im Dezember. „Diese Projekte machen einfach Spaß - den Kindern und Jugendlichen, aber auch den Erwachsenen. Und es ist mal eine willkommene Abwechslung zu den Übungen.“

 

Zum Thema:

 

Auf einen Blick Übungszeiten der Jugendfeuerwehr: Minis (8 bis 12 Jahre): alle zwei Wochen Dienstag von 17 bis 18.30 Uhr Jugend (12 bis 16 Jahre): alle zwei Wochen Dienstag von 18.30 Uhr bis 20 Uhr Weitere Infos bei Gemeindejugendwart Pascal Sünnen unter gemeindejugend@feuerwehr- wallerfangen.de.




Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN