Home Saarlouis Wallerfangen

Neimerder-Narrenkönig gab sich die Ehre

Wallerfangen
Neimerder-Narrenkönig gab sich die Ehre
Johannes A. Bodwing
13. Februar 2017

Zum 44-jährigen Jubiläum brachten „De Neimerder“ und TuS Wallerfangen stimmungsvolle Facetten der Faasend auf die Bühne.
Wenn die Revivals durch die Märchenwelt toben, tanzt sogar der König mit. Foto: Johannes A. Bodwing
Wenn die Revivals durch die Märchenwelt toben, tanzt sogar der König mit. Foto: Johannes A. Bodwing

Unüberhörbar rief am Samstagabend die Handglocke des Ausschellers (Detlef Schwarz) zur Kappensitzung von „De Neimerder“ und TuS Wallerfangen. Nahezu viereinhalb Stunden lang breiteten sie zu vier mal elf Jubiläumsjahren in der Walderfingia stimmungsvolle Facetten der Faasend aus. Und was nicht mehr alle Karnevalsvereine schaffen, das Programm füllten nur eigene Akteure in der Bütt, bei Sketchen, Gesang und Tanz. Die Garden wirbelten im zackigen Marschtempo über die Bühne, Mariechen Julia Harenz brauchte den Platz dann allein für sich und seine flotte Darbietung. Ein kostümiertes Publikum hatte die Plätze im Saal besetzt. Musketiere, grüne Nixen, Rentiere auf zwei Beinen und auch mit Orden behängte Gäste. Die brachte immer wieder das Duo „Dreierpasch“ in Bewegung, mit Schunklern und lustigen Mitmachaktionen.

Das Geschehen im Ort nahm der Ausscheller aufs Korn. „Ja, die Kita ist das reinste Trauerspiel“, jammerte er. „Hier geht's nicht darum, wer sich aufsetzt die Krone, es geht um unsere Kinder, Einsatz würde sich lohne.“

„Die heißen nicht nur so“, kündigte Präsidentin Bärbel Kirst die Schiefe Töne an, „manchmal klingen sie auch so“. „Wir sind so la, la, la, la“, sangen die 13 in blaue Overalls verpackten Akteure aus voller Brust, und brachten mit Stimmungsliedern den Saal in Schwung. Aus einer Schunkelrunde direkt ins glitzernde Las Vegas entführte die Boygroup mit Elvis Presley, einem Sketch über tricksende Zauberer sowie männliche Tänzerinnen. Männer wolle man ja immer ein bisschen locken, meinte Bärbel Kirst als Beziehungsberaterin „Rosa Schlüpfer“. Aber ihrer sei nicht gerade ein Tiger, „eher eine Hauskatz“. In opulenten Bühnenbildern und Tanzeinlagen erzählten die Revivals die Geschichte von Dornröschen nach. Die Aktivengarde entführte mit französischem Flair in die Stadt der Liebe, bevor das Männerballett Themen der vergangenen elf Jahre in einen umjubelten Auftritt packte.

Zum Thema:

Mitwirkende der „De Neimerder“ und des Tus Wallerfangen Die Akteure der „Neimerder“ und des TuS Wallerfangen waren Detlef Schwarz, Birgit Marchand, Chris Pierscalla, Katja Hollinger, Claudia Mathis, Christoph Ponzio, Sabine Roth, Manuel Mathis, Julia Harenz, Ralf Theobald, Bärbel Kirst, Jugend-, Junioren- und Aktivengarde, Boygroup, Revivals sowie der Chor Schiefe Töne. Trainerinnen: Alena Jansen, Romy Zeller, Nadja Sessinio, Birgit Marchand, Claudia Mathis, Bärbel Kirst, Isabell Schneider, Sabine und Michelle Schaller.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN