Home St. Wendel Nohfelden

Werkschau im Bosener Kunstzentrum

Bosen
Werkschau im Bosener Kunstzentrum
red
3. März 2017

Eines der Bilder der Künstlerin Karin Mansmann. Foto: K. Mansmann
Eines der Bilder der Künstlerin Karin Mansmann. Foto: K. Mansmann

Am 4. März eröffnet das Kunstzentrum Bosener Mühle seine Ausstellungsreihe. Sieben Künstlerinnen – Ursula Appel, Sabine Hainke-Luczak, Helene Hess, Brigitte Knühl-Fiege, Karin Mansmann, Gisela Schumann und Rosi Brockman – zeigen mit der Ausstellung „See(h)stücke“ sieben Positionen zeitgenössischer Malerei. Die Gruppe der Künstlerinnen trifft sich einmal im Jahr zum Austausch in den Ateliers am Bostalsee. Der Ort und die Lage beeinflussen das Geschehen und die Arbeitsatmosphäre. Die Individualität und subjektive Ausrichtung geht dabei nicht verloren. Jede Künstlerin arbeitet an ihrem Thema oder Projekt. In gemeinsamen Bild- und Projektbesprechungen tauscht man sich aus. Daneben hat die Gruppe regelmäßig Dozenten zu Gast, die sie für diese eine Woche begleiten und mit dem Blick von außen die Arbeit kritisch bewerten. Nun, im zehnten Jahr angekommen, präsentieren die Künstlerinnen ein breites Spektrum aus Grafik und Malerei im Kunstzentrum Bosener Mühle. Die Vernissage ist am Samstag, 4. März, 19 Uhr, mit Musik von Bernd Mathias am Piano.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 26. März. www.bosener-muehle.de






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort St. Wendel:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN