Home St. Wendel Oberthal

Eine Narrenkiste voll guter Laune

Oberthal
Eine Narrenkiste voll guter Laune
Jennifer Sick
15. Februar 2017

Der Oberthaler Carneval-Verein hat auch in dieser Session auf seiner Galakappensitzung vor aufwändiger Kulisse ein kunterbuntes Päckchen aus allerlei närrischen Vergnüglichkeiten geschnürt.
Norbert Welker stand als forscher Worschtmann in der Bütt der Oberthaler Narrenschar. Foto: Sick
Norbert Welker stand als forscher Worschtmann in der Bütt der Oberthaler Narrenschar. Foto: Sick

Die Narren waren außer Rand und Band, denn der Oberthaler Carneval-Verein (OCV) hatte zur großen Galaprunksitzung in die Bliestalhalle geladen. Dort feierten Cowboys, Einhörner, Marienkäfer, rosa Häschen und noch viele andere verkleidete Besucher die Session. Für gute Stimmung sorgte das Programm, das in diesem Jahr unter dem Motto „Narrenkiste“ stand. Eigens dazu hatten die Mitwirkenden eine aufwendige Bühnenkulisse mit einem riesigen Clown gebastelt, die das Motto des Abends unterstreichen sollte.

Für Unterhaltung sorgten zahlreiche Büttenreden und Sketche. Dazu gehörten unter anderem die OCV-News, die schon zur Tradition geworden sind.

In diesem Jahr verlas zum ersten Mal Klaus Schank als „Chefnachrichtensprecher“, so Sitzungspräsident Manuel Setz, die News. Von Nachrichten aus aller Welt, die sich diesmal größtenteils um US-Präsident Donald Trump drehten, wechselte Schank zu News „aus den bedeutendsten Städten der Welt“, allen voran natürlich Oberthal.

Ebenfalls auf der Bühne standen im Laufe des Abends der Worschtmann alias Norbert Welker oder Jannis Plein als Paul Panzer. Mit ihren frechen Kindereien widmeten sich Pénélopé und Sven den Geheimnissen des Erwachsen-Werdens. Der Auftritt des „Traumpaars“ Sylvia Dewes und Herbert Lengert begann mit den Worten „Do kimmt er, der versoffne Hund“.

Doch nicht nur was Büttenreden betraf, hatte der Oberthaler Carneval-Verein seinem Publikum einiges zu bieten. Auch im musikalischen Bereich hielt das Programm viel bereit. Dazu zählten auch die Tänze des Abends. So präsentierten sich die Kids der OCV-Juniorengardeals tanzende Frösche. Die Jugendschautanzgruppe wirbelte in Piratenkostümen über die Bühne und das Männerballett tanzte die „OCV Night Owls“.

Gut bei Stimme zeigte sich das Duo Schmackes, das mit seinen selbst gedichteten Songs das Publikum zum Singen, Klatschen, Tanzen und Springen brachte. Beim Finale sangen alle gemeinsam „Mir sen beim Owwerdaler Carneval-Verein“.

Und wer die Galaprunksitzung verpasst hat, der hat am Samstag, 18. Februar, 19.30 Uhr, Gelegenheit bei der zweiten Sitzung dabei zu sein.

Zum Thema:

Die Mitwirkenden in Oberthal OCV-Aktivengarde (Leitung: K. Massar, A.-C. Just, F. Ruschel, Klaus Schank, Timo Backes, Michael Schmitt, Norbert Welker, OCV-Juniorengarde (Leitung: K.Dreher, E. Schu), Nathaly Baltes-Plein, Heiko Schu, Sylvia Dewes, Herbert Lengert, Jugendschautanzgruppe (Leitung A. Paulus, M. Paliot, L. Schwarz), Christa Schmitt, Michael Schmitt, OCV Fantasie's (Leitung: Heiko Schu), Jannis Plein, OCV-Aktivenschautanzgarde (Leitung: K. Massar, A.-C. Just, F. Ruschel), OCV-Männerballett (Leitung: Jörg Foshag), Monika Kuffner, Birgit Wilhelm, Simone Meisberger, Gemischtes OCV-Ballett (Leitung: Eilsa Kron), Sitzunsgpräsidenten: Manuel Setz, Michael Schmitt






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort St. Wendel:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN