Home St. Wendel St. Wendel

Amelie Herges gewinnt die Belgisch-Open

Amelie Herges gewinnt die Belgisch-Open
TV. St. Wendel Abt. Karate
21. November 2017

Liege/Belgien : Mit 821 Meldungen aus 14 Nationen zählen die Belgian Open zu einem der großen internationalen Turniere im Karate-Kalender.

Bereits seit mehreren Jahren reist der Verein TV. St. Wendel-Abt. Karate nach Liege ( Lüttich ) um sich mit der Konkurrenz aus ganz Europa zu messen. Der TV. St. Wendel hatte acht Sportler und Sportlerinnen gemeldet. Sofia Ulbrich, Elias Müller , Alexander Ulbrich, Keanu Reingold starteten ist der Klasse unter 14 Jahre, Silvanna Sinner bei den unter 16 jährigen, Amelie Herges und Lara Kleine bei den Junioren unter 18 Jahren , sowie beide in der Leistungsklasse , in der sie nächstes Jahr Starten müssen. Lukas Nagel war bei den Määnern in der Leistungsklasse gemeldet, konnte aber wegen einer Trainingsverletzung von der Woche vorher nicht starten.


Den Turnierauftakt gestaltete Sofia Ulbrich in der stark-besetzten Kategorie Kumite weiblich U14 -43kg. Nach einem Auftakt nach Maß mit 9:1 gegen die Belgierin Karmouni, verlor sie leider unglücklich den zweiten Kampf 2:1 und war somit ausgeschieden. Die beiden Jungs Elias U14 + 50 Kg und Alexander U14 – 50kg gewannen ihre ersten 3 und standen beide im Halbfinale. Hier wurde leider Alexander wegen Kontakt disqualifiziert und Elias verlor gegen den späteren Turniersieger 6:1 klar. Beide konnten sich aber für ihre starke Leistung nicht belohnen, da beide Ihren Kampf um Platz drei verloren und nicht auf dem Podium standen.


Dann startete Amelie Herges in der Leistungsklasse – 50 Kg, hier konnte sie sich durchsetzten und stand im Halbfinale der Portugiesin Huares gegenüber. Diesen Kampf verlor sie knapp mit 2:1, konnte sich aber noch den dritten Platz durch einen Top Kampf sichern.


Somit war sie nun heiß auf ihren Start in der Klasse U18 bis – 48 Kg. Angespornt aus der Leistungsklasse setzte sie sich Problemlos durch bis ins Finale. Dort wartet ihre langjährige Konkurrentin aus Holland Cassee Merel vom Karateclub Haarlem. Amelie konnte leider noch nie gegen Merel gewinnen, doch heute war ihr Tag und kämpfte technisch so stark das Merel keine Chance hatte und 10:1 verlor. Die Freude über den Sieg war riesen groß für alle beteiligten.
Silvana Sinner, Keanu Reingold und Lara Klein gelangten nicht über die Vorrunden hinaus, sammelten aber wertvolle weitere Erfahrungen gegen internationale Konkurrenz.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort St. Wendel:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN