Home Saarpfalz Blieskastel

Sessionseröffnung der Blieskasteler Karnevallsgesellschaft

Sessionseröffnung der Blieskasteler Karnevallsgesellschaft
13. November 2019

Überpünktlich startet die Blieskasteler Karnevallsgesellschaft in die närrische Saison.

„Weil wir es kaum noch erwarten können, starten wir eben bei Zeiten“ so der quirlige Präsident Christian Pöbel. Den Blieskasteler Narren ging es wohl genau so, denn die buntgeschmückte Narhalla drohte schon kurz vor Eröffnung aus allen Nähten zu platzen. Gäste aus nah und fern kamen um als erstes zu erfahren, welche Geheimnisse die BKG heute lüftet. Gleich zu Anfang zeigten die Garden, auf welchem hohen Niveau sie jetzt bereits schon sind.


Dem Ehrenstallbock Elly Kunz blieb traditionell die Ehre den neuen Orden vorzustellen. „Neue Besen kehren gut“, auf wen dieser Slogan zutrifft, dürfte jedem wohl klar sein und der genannte durfte auch sogleich den ersten Orden in Empfang nehmen: Bürgermeister Bernd Hertzler bekam zum Orden den passenden Besen mit der Aufgabe ihn bei passender Gelegenheit gleich auszuprobieren. Mehr dazu an den Galaprunksitzungen.


Seit Jahren verleiht die BKG die „Gräfin Marianne von der Leyen Ehrenamtsmedallie“. In diesem Jahr hat man mit Jean Rastetter einen besonders würdigen Preisträger gefunden. Tenor aller Besucher: Wie kann man in einem einzigen Leben so viele Ehrenamtliche Tätigkeiten ausführen? Die Gräfin selbst, wusste in Ihrer Laudatio dazu einiges zu berichten (ausführlicher Bericht folgt).


Eine lustige Überraschung folgte gleich danach: Nach der Verabschiedung den Kinderprinzenpaares, Sören I und Fion I, inthronisierte man beide zu Sören II und Fion II. Beide hatten in der letzten Saison so viel Spaß bei ihrer Regentschaft, dass sie sich eine weitere Kampagne wünschten. Da man bei den Kids die Regularien nicht so eng sieht (bei Erwachsenen Prinzenpaaren wäre das undenkbar), gewährte der hohe Rat der BKG beiden ihren Herzenswunsch.


Der Höhepunkt und gleichzeitig das bestgehütetste Geheimnis (nach der Stallbockrede), sind wie immer die neuen Tollitäten. Die neue Prinzessin ist Steffi III. Sie wird unterstützt durch ihre Hofdame Margit I. Da hat sich die BKG wohl zwei Hochkaräter geangelt. Steffi (Knoch), 22 Jahre aktives Mitglied der BKG in Garde, Schautanz, Märchengruppe und in der Bütt, trainiert seit 4 Jahren auch noch die Jugendgarde. Und wer die hübsche Prinzessin sieht, könnte zu dem Schluss kommen, dass Steffi ihre Karriere bei der BKG mit 0 Jahren begonnen haben muss.


Nicht weniger attraktiv und hochkarätig ist die Hofdame Margit I. Margit (Quack-Stephan) ist schon 3 Jahrzehnte mit der Blieskastler Fastnacht verheiratet und hat bei der BKG schon ihre Duftmarken gesetzt. Unvergessen natürlich als Stallbock (mit Köpfchen), Gardemädchen (schon etwas länger her) und Mitglied der legendären Märchengruppe, um nur einige Aktivitäten aufzuzählen.


Im Laufe des Morgens verlieh die BKG allen Gästen, Ehrensenatoren, Politprominenz und Aktiven ihre Orden und führte Ehrungen für verdiente Mitglieder durch, damit die Sitzungen wie gewohnt „Ehrungsfrei“ über die Bühne gehen können.


Die Galaprunksitzungen finden am 8. und 15. Februar statt, der Vorverkauf startet bereits am 18. Januar wie gewohnt, morgens 11 Uhr in de „Alt Schmidd“.




Weitere Themen aus dem Ressort Saarpfalz:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine