Home Saarpfalz Homburg

Ausstellung in der Uniklinik Homburg: Kunst aus zwei Kulturen

Kunst aus zwei Kulturen
Uniklinik Homburg
4. Januar 2017

"Kunst aus zwei Kulturen" heißt eine Ausstellung, die am 4. Februar in der Uniklinik in Homburg eröffnet wird. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft der Familienministerin des Saarlandes und der Abgeordneten des Deutschen Bundestages Anita Schäfer.

Die ausstellenden Künstler sind Mark Blunck aus Höheinöd und Ahmad Alghorani - ein junger Syrer, der seit Ende September 2015 in Homburg lebt. Alghorani hat - um der Schirmherrin Anita Schäfer seine Dankbarkeit zu zeigen - auf deren Nominierungs-Parteitag ein fotorealistisches Porträt an Kanzleramtsminister, Peter Altmaier überreicht (siehe Bild). In Homburg hat Alghorani zusammen mit Prof. Dr. Heinrich Zankl eine Verkehrsbroschüre entwickelt, die kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt wurde (siehe Bild). Zankl war es auch der für den jungen Syrer eine Ausstellung initiierte, die dann von Karl-Heinz Niwek - bei ihm hat Alghorani im Siebenpfeifferhaus seine ersten Deutschkenntnisse erworben - erweitert und zur der Doppelausstellung wurde. Die Besucher dürfen sich auf eine spannende Ausstellung freuen.

Damit das gelingen kann, anbei die Einladung zu einer ganz bestimmt besonderen Ausstellungseröffnung. Die Spannung, die im Thema - Zwei Künstler aus zwei Kulturen“ liegt, verspricht einen höchst interessanten Vormittag. natürlich werde ich nicht verraten, ob der Tenor auf „grundverschieden“ oder halt doch nur auf "ein bisschen anders“ liegt. Dieses Ergebnis bleibt jedem Besucher/Betrachter selbst vorbehalten.
Dass Margarete Palz das Eröffnungsprogramm mitgestaltet hat auch damit zu tun, dass Mark Blunck einst ihr Schüler war.

Zum Hintergrund: Prof. Dr. Heinrich Zankl, der Ahmad durch Karl-Heinz Niwek kennenlernte wollte eine Ausstellung für Alghorani organisieren, ist dann aber dem Vorschlag, daraus ein „Integrationsprojekt“ zu machen und zwei Künstler ausstellen zu lassen, gefolgt. Karl-Heinz Niwek, der Mark Blunck und dessen Kunst seit vielen Jahren kennt hat die beiden Künstler bei einem Grillabend miteinander bekannt gemacht und es hat trotz aller kulturellen Unterschiede gleich funktioniert. Als Anita Schäfer davon hörte hat sie spontan die Schirmherrschaft übernommen … und jetzt warten wir alle ….
Die Einladung hat natürlich Ahmad Alghorani gestaltet.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was