Home Saarpfalz Kirkel

Gelungenes Silvesterturnier des FC Palatia Limbach

Limbach
Gelungenes Silvesterturnier des FC Palatia Limbach
red
6. Januar 2017

Das Siegerteam „Ex-Palatia“ beim Silvesterturnier des FC Palatia Limbach. Foto: rudi Klaus/Verein
Das Siegerteam „Ex-Palatia“ beim Silvesterturnier des FC Palatia Limbach. Foto: rudi Klaus/Verein

Beim 29. Silvester-Turnier des FC Palatia waren die Ränge in der Limbacher Dorfhalle wieder gut gefüllt. Acht Fußball-Teams spielten in Vor- und Zwischenrunde um den Einzug in das Finale. Das Besondere: Das Turnier wird praktisch ausnahmslos durch Spieler des FC Palatia Limbach bestückt. Von den Jüngsten in der A-Jugend über die drei aktiven Mannschaften bis hin zu den Alten Herren zeigt sich so ein Querschnitt über die breit aufgestellte Personaldecke des Verbandsligisten.

Am Ende siegte das Team „Ex-Palatia“. Es bestand aus Spielern, die ihre aktive Karriere beendet haben oder aus Limbach zu anderen, teils höherklassigen Clubs in die Oberliga oder Saarlandliga gewechselt sind. Im Sieger-Team waren (auf dem Foto stehend von links nach rechts) Andreas Theobald, Sven Ulrich, Marvin Gabriel, Tim Schäfer und Sven Hüther. Unten kniend (von links) Sven Schneider, Phillip Luck, Patrick Janes und Tim Falck.

Die Torjäger-Trophäe gewann Mathias Gisch mit sieben Treffern, als beste Torhüter wurden Björn Jeckel und Patrick Janes ausgezeichnet. Auch die Schiedsrichter Manfred Wolf und Karl-Heinz Hock erhielten als Anerkennung ein kleines Präsent vom Spielausschuss-Vorsitzenden Heinz Bähr, der das faire Verhalten aller Teilnehmer lobte.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was