Home Merzig-Wadern Losheim am See

Kleine Narren sind ganz groß im Fastnacht-Feiern: Volles Haus bei der Kinder-Narrenschau der KG Rot-Weiß Losheim

Losheim
Kleine Narren sind ganz groß im Fastnacht-Feiern
Volles Haus bei der Kinder-Narrenschau der KG Rot-Weiß Losheim
28. Januar 2016

Unter der Regentschaft der Prinzessinnen Lilli I. und Maja I. ging es hoch her beim Kinderkarneval in Losheim. Die Akteure der KG Rot-Weiß hatten für ein buntes Programm gesorgt. Vor allem für die Tänze gab's viel Applaus.
Märchenhafter Kinderkarneval: Garde und Kinder-Elferrat der KG Rot-Weiß Losheim. Foto: Verein
Märchenhafter Kinderkarneval: Garde und Kinder-Elferrat der KG Rot-Weiß Losheim. Foto: Verein
Auch im nicht närrischen Jubiläumsjahr zu 60 Jahren KG Losheim wurden alle Register gezogen. Die Rot-Weißen Narren riefen zur Kindernarrenschau und die Kinder kamen in Scharen. Eine voll besetzte Eisenbahnhalle bot eine hervorragende Kulisse für die eindrucksvollen Darbietungen der Jüngsten. Der Verein ist sehr stolz darauf, dem gemischten Publikum von Eltern und Verwandten und ganz vielen kleinen verkleideten Fösendjecken einen solch unterhaltsamen Nachmittag geboten zu haben. Ein großes Dankeschön richten sie daher an alle Besucher, Freunde, Gönner und nicht zuletzt an die fleißigen Mitglieder für die zahlreichen Kuchenspenden. Bei der Losheimer Kindernarrenschau werden Groß und Klein immer bestens versorgt.

Die kleinen Aktiven, angeführt vom Kinderprinzessinnenpaar Lilli I. und Maja I. (Pfusterschmidt) unterhielten hervorragend und kurzweilig. Beide hatten sich als Schneeweißchen und Rosenrot vorgestellt und hatten neuerdings auch einen eigenen Kinder- und Jugendelferrat mit dabei.

Der Elferrat wurde größtenteils aus ehemaligen Kinderprinzenpaaren zusammengestellt. Natürlich durfte an diesem märchenhaften Nachmittag auch ein König nicht fehlen. In diesem Jahr regiert nämlich kein Prinzenpaar im Seeort. Nein, kein geringerer als König Arthur der Erste (Beining) gab sich die Ehre und besuchte das Kinder-Narrenland in der rot-weißen Eisenbahnhalle.

Aufgelockert wurde das Programm immer wieder durch die bunten Schautänze der KGL. Die Mini-Kiddis jagten den Diamantendieb als Paulchen Panther über die Bühne. Die Dance-Kids (Jugend) machte eine Reise nach Fernost und schickte fernöstliche Grüße aus China. Die Dance-Teens (Juniorenschautanz) überzeugte mit ihren ausgefallenen Kostümen und präsentierte einen afrikanischen Zulu-Tanz. Aber auch Garde des Vereins und Mariechentanzsport gab es zu bewundern.

Die Minigarde zeigte ihr Können und bevor die die Mariechen Leonie Brausch, Leni Kaspar, Emma Alder und Sophie Schommer sowie das Tanzpaar Ida Berens und Jan-Phillip Hinkel während des Programms über die Bühne wirbelten. Aufgelockert wurde das Ganze vom Moderatorenteam um „Breidti“ (Thomas Breidt) und Yannis Beinig. Leonard (Schmitt) Hannah (Kaspar) und Julie (Thielen) führten hier souverän durch das Programm.

Auch hinter den Kulissen geht es ordentlich rund während so einer Veranstaltung. Alle Hände voll zu tun hatten die Betreuer/innen und die Kostüm und Schminkabteilung bis über 100 Aktive rechtzeitig auf der Bühne stehen.

Trainer und Betreuer der Tanzabteilung: Anne Frank, Christof Röder, Kerstin Bentz, Shari Kohr, Jannine Brausch, Sandra Weins, Ellie Disteldorf, Lisa-Marie Merziger, Nathalie Kerber, Nadine Venhuis, Tanja Jungmann und Karina Müller.





Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort Merzig-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was