Home Merzig-Wadern Merzig

Theater der härteren Klangart stellt seine dritte Metaloper vor

Weiskirchen/Nonnweiler
Theater der härteren Klangart stellt seine dritte Metaloper vor
dst
17. Mai 2016

Zwei Forever. Foto: Julia Valentini
Zwei Forever. Foto: Julia Valentini
Nach „Ammit“ (2012) und „The Human Equation“ (2014) stellen die Mitglieder des „Theater der härteren Klangart“ am 21. und 22. Mai 2016 ihre dritte Metaloper unter dem etwas ungewöhnlichen Namen „01011001“ vor.

Wie schon der Vorgänger „The Human Equation“ adaptiert das neue Stück ein Konzertalbum der niederländischen Prog-Band Ayreon. Und erneut treffen harte Metalmusik und eher zarte, elegante Schauspielkunst aufeinander. Eine außergewöhnliche Liaison der Gegensätze, die jedoch erstaunlich gut miteinander harmonieren.

Unter der Regie des Vorsitzenden Yannik Trampert und der musikalischen Leitung von Andreas Meyer und Fabian Görgen, bringt das Ensemble, das sich aus Darstellern und Musikern aus dem Saarland, Rheinland Pfalz und Baden Württemberg zusammen setzt, ein alles andere als gewöhnliches Theaterstück auf die Bühne der Kurhalle Nonnweiler.

In „01011001“ wird die Geschichte einer Zivilisation in der Zukunft erzählt, die das Geheimnis der Unsterblichkeit dank ihres technologischen Fortschritts gelüftet hat. Auf einem einsamen Ort in den dunklen Tiefen des Alls fristet das Volk der „Forever“ auf dem Planeten Y ein tristes Dasein. Abhängig von Maschinen und „frei“ von jeglichen Emotionen.

„Um diesem tristen Dasein zu entkommen wagen sie ein riskantes Experiment ...“, so die verheißungsvolle Ankündigung des Theaterstücks auf der Internetseite www.haertere-klangart.de, auf der alle weiteren Informationen zum Ensemble, zur Chronik des Vereins und vieles mehr zu finden ist.

Tickets für die Vorstellungen am 21. und 22. Mai sind erhältlich bei www.ticket-regional.de oder unter der Hotline (06 51) 9 79 07 77 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.



Weitere Themen aus dem Ressort Merzig-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN