Home Merzig-Wadern Perl

Vorbildliche Nachwuchsarbeit: Musikverein Perl-Mosel erhält zum dritten Mal Robert-Klein-Preis

Perl
Vorbildliche Nachwuchsarbeit
Musikverein Perl-Mosel erhält zum dritten Mal Robert-Klein-Preis
Kurt Petry
22. November 2016

Der Hattrick ist geglückt: der Musikverein Perl-Mosel hat zum dritten Mal den Robert-Klein-Preis bekommen. Diese Auszeichnung vergeben der Bund saarländischer Musikvereine (BSM) und die Bank 1 Saar.
Bei der Preisverleihung (v. l.): Holger Krause, Leiter des Jugendorchesters, Jugendvertreter Christian Strupp, Bürgermeister Ralf Uhlenbruch, Bernd Leisten (Vorsitzender des MV Perl), Katrin Weier (Bank 1 Saar), Silvia Moersch (Präsidentin MV Perl), Heinz Seger (BSM-Bundesjugendleiter). Foto: petry
Bei der Preisverleihung (v. l.): Holger Krause, Leiter des Jugendorchesters, Jugendvertreter Christian Strupp, Bürgermeister Ralf Uhlenbruch, Bernd Leisten (Vorsitzender des MV Perl), Katrin Weier (Bank 1 Saar), Silvia Moersch (Präsidentin MV Perl), Heinz Seger (BSM-Bundesjugendleiter). Foto: petry

Für die Ständchen zu seiner dritten Ehrung innerhalb von 19 Jahren war das junge Ensemble zuständig – und begeisterte mit seinem präzisen Spiel unter Leitung Holger Krause die Zuhörer. Nicht nur die Nachwuchsmusiker waren stolz auf den Hattrick, der dem Musikverein Perl-Mosel gelungen ist – der Gewinn des Robert-Klein-Preises, mit dem die Perler schon 1997 und 2009 ausgezeichnet wurden. Den vergeben der Bund saarländischer Musikvereine (BSM) seit 1994 jährlich mit der Bank 1 Saar für vorbildliche Jugendarbeit, wenn neun Kriterien erfüllt wurden.

Dazu zählen unter anderem die Anzahl der Jugendlichen, die an einem Instrument ausgebildet werden, die Anzahl der Kinder, die in musikalischer Früherziehung sind, die Höhe der Kosten für die Ausbildung oder die Unterhaltung eines Jugendorchesters – Prüfsteine, die die Musiker von der Obermosel seit weit über zwei Jahrzehnten erfüllen. Dotiert ist die Auszeichnung mit 1000 Euro, die für die Jugendarbeit verwendet werden sollen, wie die Filialleiterin der Bank 1 Saar- Filiale Perl, Katrin Weier, bei der Preisübergabe im Perler Vereinshaus sagte. Ziele für das Kreditinstitut, sich in diesem Bereich zu engagieren, sind nach ihrem Bekunden eine Unterstützung von Musikvereinen vor Ort sowie Hilfen im kulturellen Bereich. „Seit 25 Jahren wird in Perl sehr gute Jugendarbeit geleistet“, sagte BSM-Bundesjugendleiter Heinz Seger, der die Urkunde an die Perler Musiker überreichte. Er dankt der Bank, die sich seit 21 Jahren in diesem Bereich engagiert. „Sie hat in der Zeit rund 130 000 Euro für die Preisgewinner zur Verfügung gestellt“, verriet Seger. „Die Gemeinde kann stolz sein, Vereine mit solchen Auszeichnungen in ihren Reihen zu haben“, kommentierte Perls Bürgermeister Ralf Uhlenbruch die Auszeichnung. Er dankte dem Musikverein und allen anderen Vereinen „für ihre hervorragende Jugendarbeit“.

Der Vorsitzende der Musiker, Bernd Leisten, bedankte sich beim BSM und bei der Bank 1 Saar „für diese große Auszeichnung“. Es war Jugendvertreter Christian Strupp vorbehalten, einen Einblick in die Jugendarbeit des Vereins zu geben. Rund 30 Kinder und Jugendliche sind nach seinen Worten beim Musikverein Perl in Ausbildung: zehn im Vororchester und 20 im Jugendorchester. Seit der Gründung vor 25 Jahren werde regelmäßig einmal wöchentlich geprobt. Dazu kommen öffentliche Auftritte, gemeinsame Unternehmungen und vieles mehr, was die Kinder und Jugendlichen gerne wahrnehmen.

Im kommenden Jahr stehen den Perlern zwei Feste ins Haus: Der Musikverein feiert sein 150-jähriges Jubiläum, das Jugendorchester sein 25jähriges Bestehen.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort Merzig-Wadern:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine