Home Neunkirchen Merchweiler

Badminton Oberliga: TV Wemmetsweiler wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Badminton Oberliga: TV Wemmetsweiler wartet weiter auf den ersten Saisonsieg
TV Wemmetsweiler
3. November 2016

Zum zweiten Heimspiel in der Ausweichhalle in Friedrichsthal trat am Samstag Abend die Mannschaft des Post SV Ludwigshafen an. Erstmals in dieser Saison konnte der Team-Kapitän des TV Wemmetsweiler,Sascha Seibüchler, auf den ersten Herr Philipp Euschen sowie Routinier Michael Klein zurückgreifen.
TV Wemmetsweiler - Post SV Ludwigshafen
TV Wemmetsweiler - Post SV Ludwigshafen

Los ging’s in einer gut gefüllten Halle mit dem 1. Herren-Doppel Sascha/Philipp gegen Leonard Heim und Christoph Mangstl. Insgeheim rechnete sich das Heim-Team hier einen Punkt aus, musste aber letztlich knapp mit 16-21 und 16-21 den Gästen gratulieren. Sascha und Philipp agierten insgesamt glücklos; zudem zeigte sich Sascha von seiner Grippe noch nicht ganz erholt.

Unsere Damen Sarah Morgenstern/Jessica Scheid mussten gegen Vanessa Poyatos/Mona Fischer ran. Die favorisierten Damen aus Ludwigshafen ließen insbesondere im 1. Satz unseren beiden Damen bei 11-21 keine Chance. Der 2. Satz war etwas ausgeglichener, ging aber letztlich verdient mit 15-21 an Vanessa und Mona.

Ein ähnlicher Spielverlauf zeigte sich auch im 2. Herren-Doppel. Kai Decker und Markus Speicher konnten im 1. Satz – wie in den vergangenen Partien – das Spiel lange offen halten und unterlagen nur mit 19-21. Im 2. Satz setzte sich die größere Routine der Gäste mit 21-14 durch.

Beim Stande von 0-3 musste Philipp im ersten Einzel ran. In einer hochklassigen, spannenden und verbissen geführten Partie musste Philipp den ersten Satz knapp mit 19-21 an Leonard Heim abgeben. Im 2. Satz dreht Philipp den Spies um, und erzwang mit 21-19 den Entscheidungssatz. Hier konnte er sich trotz Trainingsrückstand mit 21-12 gegen einen sichtlich müden Leonard durchsetzen. Damit war bei einem Zwischenstand von 1-3 noch alles drin für den TVW.

Sarah Morgenstern trat im Dameneinzel gegen Vanessa Poyatos an. Im Gegensatz zur letztjährigen Partie spielte Vanessa ihre Favoritenrolle souverän aus. Lediglich im ersten Satz konnte Sarah das Spiel noch offen halten; mit 21-17 ging er an die Gästespielerin. Im 2. Satz folgte dann ein deutliches 21-12 für Vanessa.

Damit war maximal noch ein Unentschieden für den TVW drin. Michael Klein mit seinem ersten Einzel-Einsatz in dieser Runde gegen Dennis Abraham hielt diese Hoffnung am Leben. Mit einem Klasseauftritt im ersten Satz, in dem Dennis nie ins Spiel fand, konnte er selbigen mit 21-10 einfahren. Im 2. Satz spielte Dennis seine Kondition aus; Michael machte mehr Fehler und gab diesen mit 18-21 ab. Im Dritten setzte er sich dann überraschend deutlich mit 21-15 durch.

Die Entscheidung musste in den abschließenden beiden Partien, dem gemischten Doppel und dem 2. Einzel, fallen. Im Mixed gelang Ludwigshafen ein 2-Satz-Sieg gegen Sascha und Jessica, die nie zu ihrem Spiel gegen starke Gegner (Chrisoph Mangstl/Mona Fischer) fanden. Das letztlich unbedeutende 2. Herren-Einzel ging mit 18-21 und 19-21 knapp an den Gäste-Spieler Jonathan Collet. Team-Oldie Markus zeigt zwar eine kämpferische Leistung, Jonathan setzte sich aber trotz Rücken-Probleme durch.

Damit steht der TVW trotz einer guten Leistung mit den ersten überhaupt erspielten Herren-Punkte mit leeren Händen da. Ein Trend, der bereits in den ersten Spielen zu beobachten war; man ist immer dran, aber geht zu selten als Sieger vom Platz.

Die Hoffnung ist, dass in den nächsten Spielen der Knoten platzt und der Abstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen bis zur Rückrunde nicht zu groß wird.

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren dem Ingenieurbüro Henz und Pusse, schlau.com, Pelkotex, dem Restaurant Ivo aus Merchweiler, dem Hausmeisterservice Wolfgang Thiel aus Wemmetsweiler, der Karlsberg Brauerei, der Sparkasse Neunkirchen, der IKK Südwest und der Physiotherapiepraxis Schmerzpunkt für Ihre Unterstützung.

Hervorheben möchten wir unseren Hauptsponsor, die Gesundheitspraxis von Tatjana Zenk aus Wemmetsweiler.
Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was