Home Neunkirchen Merchweiler

In der kommenden Saison 2015/16 feiert die Abteilung Badminton des TV Wemmetsweiler Ihr 40jähriges Bestehen.

TV Wemmetsweiler Abteilung Badminton Vorbericht zur Saison 2015/2016
Eingesandt von Jeanette Seibüchler vom TV Wemmetsweiler Abteilung Badminton
28. September 2015

In der kommenden Saison 2015/16 feiert die Abteilung Badminton des TV Wemmetsweiler Ihr 40-jähriges Bestehen. Zur Feier dieses Jubiläums werden in der Turnhalle „Am Bahmert“ die Saarlandmeisterschaften der Altersklassen ausgerichtet.


Vom 16. bis 18. Januar  2016 werden die saarländischen Badmintonspieler, im Namen der Abteilung Badminton des Turnverein Wemmetsweiler, herzlich willkommen geheißen.
In den letzten Jahren war die Abteilung sportlich bereits sehr erfolgreich.  In jedem Jahr konnten  Meisterschaften und Pokalsiege gefeiert werden. In der vergangenen Saison ist dem verein allerdings etwas ganz Besonderes gelungen.

Die e 1. Mannschaft konnte sich ohne Verlustpunkt die Meisterschaft in der Saarlandliga erkämpfen und hat damit den Aufstieg in die Oberliga Südwest geschafft. Der TV Wemmetsweiler schlägt in der neuen Saison zum ersten Mal überregional auf. Wahnsinn!

Mit der diesjährigen Meldung von 6 aktiven Mannschaften, 1 Jugend- und 1 Schülermannschaft ist der Verein mittlerweile einer der größten Badmintonvereine im Saarland.

Der erste „Super Samstag“ startet am 26.09.2015 um 16.00 Uhr mit den ersten Spielen. Am 27.09.2015 hat unsere 1. Mannschaft Ihr erstes Oberligaspiel auswärts gegen Fischbach.

Ich wünsche allen in unserem Jubiläumsjahr viele spannende aber vor allem verletzungsfreie Spiele.

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren dem Ingenieurbüro Henz und Pusse, energis/schlau.com, Pelkotex, der Sparkasse Neunkirchen, der IKK Südwest und der Physiotherapiepraxis Schmerzpunkt für Ihre Unterstützung.   

 

1. Mannschaft – Oberliga Südwest
„Unterwegs im Südwesten“

Nach einer bravourösen Serie von 14 Siegen in 14 Spielen der vergangenen Saison darf unsere 1. Mannschaft im 40. Jahr seit Bestehen der Abteilung Badminton erstmals in der Oberliga Südwest aufschlagen.
Lediglich im Damenbereich wurde die Aufstellung geändert. Zukünftig geht Jessica Scheid für Sandra Mann an den Start. Komplettiert wird die Mannschaft durch Sarah Morgenstern, sowie Philipp Euschen, Sascha Seibüchler, Michael Klein und Markus Speicher.
Mit den Spielerinnen und Spielern vom Post SV Ludwigshafen 1, TV Hechtsheim 1, TuS Wiebelskirchen 2, 1.BCW Hütschenhausen 1, BSC Fischbach 1, BSG Neustadt 1und TuS Neuhofen 1 stehen durchweg Oberligaakteure mit teilweise mehrjähriger überregionaler Erfahrung gegenüber.
Jetzt schon eine Prognose um Meisterschaft und Abstiegsplätze zu machen, fällt uns als Oberliga-Neuling schwer. Womöglich werden die Truppen vom Post SV Ludwigshafen und vom BSC Fischbach den Titel unter sich ausmachen. Mit dem TV Hechtsheim als Aufsteiger aus Rheinland-Pfalz werden wir wahrscheinlich um den Abstieg kämpfen. Deshalb werden die Erwartungen für die kommende Saison auch nicht allzu hoch angesetzt. Mit einem Nichtabstiegsplatz könnte unser Team dann am Ende mehr als zufrieden sein.
Los geht es für den TVW1 am Sonntag, dem 27.09.15 um 11:00 im Tennis-Center Güdingen gegen den Gastgeber BSC Fischbach. Vielleicht gelingt uns dann mit Hilfe der besten Fans der Liga bereits die erste kleine Überraschung.

2. Mannschaft - Saarlandliga
Die erste Saison in der Saarlandliga 2014/15 haben wir geschafft. Der Start war zwar etwas holprig, aber letztendlich kann man sagen, „Wir sind im saarländischen Oberhaus angekommen!“
In dieser Saison ist das erklärte Ziel von Mannschaftsführer Kai Decker, die Klasse mindestens zu bestätigen und wenn alles optimal läuft sich im Mittelfeld der Saarlandliga festzusetzen.
Durch einen Umbruch im Damenbereich, dürfen wir mit Fug und Recht behaupten, dass man mit Sandra Mann, die aus der ersten Mannschaft in die Saarlandligamannschaft rückt und mit der Erfolgsgarantin Jeanette Seibüchler mit die stärksten Damen der Liga bietet. Durch die Rückkehr von Dennis Arndt, von BSC Fischbach, haben wir uns zudem im Herrenbereich verstärkt und brauchen uns hier auch vor keinem Gegner zu verstecken.
Wie man es vom TV Wemmetsweiler gewohnt ist, werden wir alles in die Wagschale legen, auch durch die ein oder andere taktische Aufstellung, den etablierteren Mannschaften in der Saarlandliga Paroli zu bieten.

Prognose zur gesamten Saarlandliga:
Durch die klare Meisterschaft des haushohen Favoriten der letzten Saison, TV Wemmetsweiler 1, wird es diese Saison im Kampf um die Plätze etwas spannender zugehen. Dies wird auch deshalb so sein, da meiner Meinung nach die Teams enger zusammen gerückt sind. Deswegen ist eine Prognose um einen möglichen Meisterschaftskandidaten etwas schwieriger, als letzte Saison.
Im engeren Favoritenkreis sehe ich natürlich die Teams TuS Wiebelskirchen 3 und der BC Saarbrücken/Bischmisheim 4, bei denen man nie weiß, wie sie zum Spiel anreisen.
Geheimfavorit ist für mich wieder die SG Lebach/Oberthal I, die als Mannschaft sehr ausgeglichen aufgestellt sind.
Dann kommt es natürlich auch darauf an, wer gegen vermeintlich schwächere Mannschaften Punkte wegen mangelndem Personal „verschenkt“.

Spannender wird aber mit Sicherheit der Kampf um die restlichen Plätze.

3. Mannschaft - Bezirksliga

Viele Fragezeichen ???!!!!

Nach drei Aufstiegen in Folge konnten wir tatsächlich im letzten Jahr die Landesliga halten und haben somit erneut das Spielrecht in der dritthöchsten Klasse des Saarlandes. Das Gesicht der Mannschaft hat sich nun erstmals seit drei Jahren etwas gewandelt.

Für Thomas Mannbar, der leider gerne in die A-Klasse zu unserer vierten wechseln wollte rückt nun aus dieser Mannschaft Martin Heptner zu uns hoch. Darüber hinaus wurde mit Frank Loch ein alter Haudegen reaktiviert, der uns hoffentlich ab und an verstärken wird. Die erste Frage ist also, wie Martin sich über eine ganze Spielzeit in der neuen Klasse etablieren wird und ob Frank nochmal zur alten Leistungsstärke zurück findet.

Somit gehen wir mit der Aufstellung Sara Stephan und Nicole Hellbrück bei den Damen und Peter Thiel, Martin Heptner, Holger Basssalik, Dirk Hellbrück und Frank Loch bei den Herren ins Rennen. Die Frage nach unserem Abschneiden in der nächsten Runde kann eigentlich nur beantwortet werden, wenn nicht nur die oben aufgeworfene Fragen, sondern auch weitere beantwortet werden. Zum Beispiel was macht das Knie von unserer Bank Peter diese Saison, das heißt kann unser Punktegarant durchweg belastungsfrei spielen oder fällt er gar aus.

Darüber hinaus sind auch die Aufstellungen der Konkurrenten noch nicht bekannt. Geht man von ähnlichen Aufstellungen wie letzte Saison aus, führt an dem BC Bischmisheim 5 mit den regionalligaerfahrenen Jungstars Petry/Scheller kein Weg vorbei. Dahinter würde man die letztjährig auch im Vorderfeld platzierten SG Heiligenwald/Völklingen 3 und PSV Saarbrücken 2 erwarten. Gespannt sein darf man auch auf den Aufsteiger Bous/Überherrn 2, die in den letzten Jahren ähnlich wie wir den Durchmarsch in die Landesliga geschafft haben. Ist hier auch für sie der höchste Level erreicht oder sprechen sie eventuell auch hier ein Wörtchen in Sachen Aufstieg mit?

Der Rest, dazu zähle ich auch uns wird wohl –bis auf die obligatorische Überraschungsmannschaft gegen den Abstieg kämpfen.

Bei der großen Anzahl an Fragezeichen kann man wohl sagen es steht eine interessante und spannende Runde bevor.

4. Mannschaft – A Klasse 1

Die neue Saison steht vor der Tür, die Vorbereitung ist in vollem Gange. Die Viert startet erneut in der A-Klasse, in der man in der letzten Saison knapp den Aufstieg verpasste und den 2. Platz belegte. Der erste Gegner für die Wemmetsweilerer wird die SG Lebach/Oberthal 3, die in der letzten Saison in der anderen A-Klasse gespielt hat. Mit einem dritten Platz in der vergangenen Saison werden sie wohl neben dem TuS Wiebelskirchen 5 der stärkste Konkurrent sein. Die TuS stiegen mit der sechsten Mannschaft ungeschlagen auf, starten in die neue Saison allerdings nur mit fünf aktiven Mannschaften. Mit Altenkessel 1 und St. Wendel 3 bleiben zwei Mannschaften aus der letzten Saison erhalten. Aus der anderen A-Klasse starten mit TV Saarlouis 1 und SuS Obere Saar 2 zwei Konkurrenten, die wohl eher in der zweiten Hälfte der Liga anzusiedeln sein werden. Als A-Klasse-Neuling steht uns die erste Mannschaft aus Elversberg gegenüber, die als Nachrücker aufgestiegen sind.

Als Saisonziel hat sich die Mannschaft einen der beiden vorderen Plätze gesteckt. Dass dieses Ziel realistisch ist, zeigte die letzte Saison. Allerdings wird sich die Mannschaft personell verändern. Als erster Herr wird Sven Uhlmann gesetzt, der als dritter Herr eine souveräne letzte Saison gezeigt hatte. Verstärkt wird die Viert durch einen Zugang aus der dritten Mannschaft, Thomas Mannbar. Uwe Decker als vierter Herr ist neben Sven eine weitere Konstante in der vierten Mannschaft. Aus der fünften Mannschaft stößt Stefan Müller als dritter Herr hinzu. Martin Heptner verlässt die vierte in Richtung dritte Mannschaft, Volker Schorr geht in die fünfte Mannschaft. Bei den Damen wird sich nichts ändern. Die eingespielten Ramona Schneider und Dagmar Spaniol bilden auch in der kommenden Saison das weibliche Dream Team der Mannschaft.

Die Frauen und Männer der Viert freuen sich nach fünfmonatiger Spielpause auf die nächste Spielzeit, die am 19. September mit einem Auswärtsspiel beginnt.

5. Mannschaft – C Klasse 2

„Die Fünft“ startet in die Saison 2015/16 in neuer Besetzung. Nur Jan Penth, Heiko Arnold und Susanne Scheid waren auch in der letzten Saison für die 5. Mannschaft des TVW am Start. Die Mannschaft wird jetzt von Volker Schorr und den ehemaligen Jugendspielern Thomas Krass und Julia Michaelis ergänzt.

Wie auch im letzten Jahr spielen erfahrene, aktive Spieler an der Seite von Jugendlichen. Wir hoffen, dass diese Zusammenstellung auch diesmal von Erfolg gekrönt ist. Zu bezwingen gilt es diese Saison Heiligenwald/ Völklingen, Bischmisheim, Landsweiler, Fischbach und Stennweiler, ebenso wie Blieskastel/ Zweibrücken und Wiesbach.

Wir freuen uns auf die bevorstehenden Spiele, um zeigen zu können, dass „die Fünft“ auch weiterhin im Kampf um die oberen Tabellenplätze mitmischen kann.

6. Mannschaft – C Klasse 1

Der TV Wemmetsweiler geht in der kommenden Saison 2015/16 erstmalig in der Vereinsgeschichte mit sechs aktiven Mannschaften an den Start. Die Mannschaft wurde zur Hälfte mit Neuzugängern zusammengewürfelt.
Die Routiniers Stefan Vahldieck, Markus Vahldieck und Nathalie Schonard, die vom TuS Neunkirchen zu uns gestoßen sind, unterstützen die „alt eingesessenen Wemmetsweilerer“ Christoph Schulz, Ulli Todorski, Annemarie Goldmann und Carolin Wolter.
Die Aktiven werden durch einen Jugendspieler, Marcel Steffgen, verstärkt, der altersbedingt die Jugend verlassen muss. Dadurch das in diesem Jahr auch in den Sommerferien trainiert werden konnte fühlen wir uns in der Lage die Saison mit einem Platz im oberen Drittel abschließen zu können.

Jugendsondermannschaft

Unsere Jugendmannschaft bekommt in der kommenden Saison erneut ein neues Gesicht. Durch den altersbedingten Wechsel in den Aktivenbereich von Marcel Steffgen, Thomas Krass und Julia Michaelis musste eine neue Aufstellung her. An Position 1 spielt in der kommenden Saison erneut Kim Thiel, gefolgt von Alexander Noß und Nicole Fassian auf 2 und 3. Ganz neu mit dabei ist Sabrina Henz, die Position 4 innehat. Weiterhin kann zurückgegriffen werden auf Nicolas Thiel und Jacqueline Thiel.

Bei den Gegnern trifft man auf bekannte Namen wie BC Bischmisheim oder TuS Wiebelskirchen. Jedoch auch dort wurden personelle Änderungen vorgenommen, sodass man schwer vorhersagen kann, was unseren Nachwuchs erwartet.

Nachdem wir in der letzten Saison – trotz zweifacher Meisterschaft in den vorangegangenen Saisons – nicht in die stärkste Jugendklasse gemeldet wurden, hat der Verband eben dies für die kommende Saison getan, wohl auch, weil wir erneut den Meistertitel der Jugendsonderklasse Ost nach Wemmetsweiler geholt hatten.

Es bleibt also spannend, was unsere Jungs und Mädels aus dieser Herausforderung machen werden.


Schülermannschaft

Ein ganz neues Kapitel wird seit vielen Jahren im TV Wemmetsweiler mit der Meldung einer Schülermannschaft aufgeschlagen. Da unser Nachwuchs in dieser Altersklasse so stark gewachsen ist, konnte diese Herausforderung für die Kids angegangen werden.

Der Schülerbereich ist eine sehr gute Plattform, um den Wettkampfcharakter unseres Sports kennen zulernen und auch, um die Jüngsten in die Rundenspiele einzuführen. Ganz neu mit dabei sind in der folgenden Saison Nico König, Lena Pulcher, Lara- Tabeah Woll und Mira Baltes als Stammspieler, verstärkt durch Marie Hellbrück, Lisa Hellbrück, Michelle Toudji, Liliane Toudji, Marie Thiel und Luisa Altmeier.

Sie werden auf Gegner wie TuS Wiebelskirchen, BC Landsweiler- Reden oder TV Wiesbach treffen. Wir Trainer und Betreuer freuen uns sehr auf die Entwicklung unserer Kids und die neue Erfahrung, die auch wir im Schülerbereich machen werden.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was