Home Neunkirchen Neunkirchen

Tag des toten Winkels auf dem Stummplatz

Tag des toten Winkels auf dem Stummplatz
AFDC Saar
20. April 2018

Bundesweit sind die „Fahrrad-LKW-Unfälle“ am steigen. 2017 gab es mindestens 33 Unfälle mit rechtsabbiegenden LKW. Trotz zusätzlicher Spiegel an den Fahrzeugen kommt es immer wieder zu solchen, für den Fahrradfahrer meist tragischen, Begegnungen.
Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)
Symbolfoto: Pixabay (CC0-Lizenz)

Dies lässt den Schluss zu, dass die LKW-Fahrer in dieser Verkehrssituation oft überlastet sind. Bei kleineren und älteren Fahrzeugen, insbesondere Kleintransportern, sind diese zusätzlichen Spiegel oft noch nicht vorhanden. Auch die richtige Einstellung der zusätzlichen Spiegel ist nicht immer gewährleistet. Neuerdings werden auf Autohöfen Spiegeleinstellhilfen aufgemalt. Die zuständige Berufsgenossenschaft weist die Versicherten und ihre Mitglieder ständig auf diese Gefahr hin.

 

Für Radfahrer und Fußgänger ist es nach Ansicht des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) lebenswichtig zu wissen, was der LKW-Fahrer von Radfahrern und Fußgängern sieht. Vor und hinter dem LKW sowie auf der rechten Seite gibt es Bereiche, in denen ein Radfahrer trotz zusätzlicher Spiegel am Fahrzeug nicht oder nur schlecht erkannt werden kann. Diese Bereiche sollte jeder Zweiradfahrer kennen. Der Radfahrer sollte auch damit rechen, dass Spiegel nicht immer richtig eingestellt sind.

 

Aus diesem Grund sollten Fahrradbenutzer an einem an der Ampel wartenden LKW oder Kleintransporter nie rechts vorbei fahren um zum Beispiel zur Haltelinie vor zu rücken, außer bei besonders gekennzeichneten Wartefeldern für Radfahrer an der Haltelinie. Der Radfahrer sollte dabei auch bedenken, dass der Fahrer des Fahrzeuges erst beim Beginn des Abbiegens den rechten Blinker einschaltet, da der „Klopfer“ die meisten Fahrer bei Warten stört.

 

Damit alle Verkehrsteilnehmer auf das Problem „Fahrrad-LKW“ aufmerksam werden, stellt der ADFC, Landesverband Saarland e.V. am Samstag, den 28. April 2018 zwischen 10 Uhr und 15 Uhr auf dem Stummplatz in Neunkirchen einen LKW auf, an und in dem jeder die Probleme selbst in Augenschein nehmen kann. Mehrere ADFC-Experten in Sachen „Fahrrad und LKW“ stehen den Besuchern für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

 


Tags: AFDC Saar


Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN