Home Neunkirchen Neunkirchen

Tosender Applaus beim Neujahrskonzert: Neunkircher Musikfreunde begeistern Zuhörer in der Sport- und Kulturhalle Münchwies

Neunkirchen
Tosender Applaus beim Neujahrskonzert
Neunkircher Musikfreunde begeistern Zuhörer in der Sport- und Kulturhalle Münchwies
Astrid Dörr
26. Januar 2017

Auf höchstem Niveau glänzten die Musikfreunde mit ihrer Darbietung von traditionellen und neu eingespielten Stücken. Für einen besonderen Höhepunkt sorgte Sängerin Carina Schneider mit einem Lied aus ,,Die Eiskönigin“.

Auf musikalisch hohem Niveau haben sich die Musikfreunde am Sonntagnachmittag bei ihrem unterhaltsamen Neujahrskonzert in der Sport- und Kulturhalle Münchwies präsentiert. ,,Wir haben traditionelle Stücke aus unserem Repertoire mit einigen neu eingespielten Stücken für unser heutiges Konzert zusammengestellt“, verriet Meinhard Bies, der zweite Vorsitzende der Musikfreunde, vor Konzertbeginn. ,,Und als große Überraschung für unsere Besucher haben wir heute noch eine fantastische Sängerin integriert.“

Damit war Carina Schneider vom Neunkircher Musical-Projekt gemeint, die mit ,,Let it go“ aus der Disney Verfilmung ,,Die Eiskönigin“ das Publikum restlos begeisterte. Klassisch der musikalische Auftakt mit der fulminanten Interpretation von ,,Donner und Blitz“, einer Komposition von Johann Strauß (Sohn). Eine schwungvolle, leidenschaftlich interpretierte Polka, die gleich das große Können der Musikerinnen und Musiker der Musikfreunde Münchwies unterstrich. Der Kaiser-Walzer, die ,,Kleine Ungarische Rhapsodie“, und ,,An der schönen blauen Donau“ waren weitere musikalische Höhepunkte, ehe man mit dem populären „Radetzky Marsch“ das klassische Genre verließ und in den modernen Teil des Neujahrskonzertes wechselte. Mit einem tollen Medley des 2002 am New Yorker Broadway Theater uraufgeführten Musicals „Hairspray“ von John Waters zogen die Musikfreunde unter dem leidenschaftlichen Dirigat von Paul Pieronczyk die Besucher gleich wieder in ihren Bann. Großartig und instrumental auf höchstem Niveau, mit lebhaften Bläsereinsätzen gelang die Interpretation des Rock-Klassikers der Gruppe Police ,,Every little thing she does is magic“. Und dann war es soweit, ein absoluter Höhepunkt und großartig aufeinander abgestimmt – der vokale Einsatz von Carina Schneider bei Disneys Eiskönigin. ,,Diese großartige Sängerin ist das Schmuckblatt unseres heutigen Konzertes“, resümierte Meinhard Bies. Tom de Haes ,,Stars on Stage“ setze den Schlusspunkt eines tollen Neujahrskonzertes, das mit der Zugabe ,,Ich gehör nur mir“ aus dem Musical Elisabeth einen weiteren Höhepunkt erlebte. Als Dank gab es am Ende einen tosenden Applaus eines restlos begeisterten Publikums.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was