Home Neunkirchen Ottweiler

Elferrat gibt die Verrenkungen vor

Elferrat gibt die Verrenkungen vor
Von SZ-Mitarbeiter Ferdinand Seyfried
5. Februar 2009

Noswendel. Wie der Name des NKV schon andeutet, gibt es in Noswendel keine Prinzenpaare. Auch sonst ist so manches anders, wie der zarte Duft von Hackschnittchen mit viel Zwiebeln in der Sitzungspause. Ungewöhnlich ist auch die Eröffnung der Kappensitzung mit dem Brauch des Fastnachts-Schwurs
Noswendel. Wie der Name des NKV schon andeutet, gibt es in Noswendel keine Prinzenpaare. Auch sonst ist so manches anders, wie der zarte Duft von Hackschnittchen mit viel Zwiebeln in der Sitzungspause. Ungewöhnlich ist auch die Eröffnung der Kappensitzung mit dem Brauch des Fastnachts-Schwurs. Alle fassen sich bei den Händen, machen allerlei Verrenkungen nach Anweisung und bestätigen elf Fastnachtsregeln, vorgetragen durch Sitzungspräsidentin Renate Hoff, mit einem einmütigen "Ei jo".

"Wenn jetzt keiner was dagegen hat, können wir anfangen", kommt es vom Präsidium. Den ersten Orden von dem "fastnachtlichen Fachpersonal" erhielt Musiker Thomas Haupenthal. Der hatte die vielen verboozten Narren in der bunt dekorierten Halle schon lange vorher in Stimmung gebracht. Die NKV-Garde fegte über das Parkett, ehe sich Elfriede Trampert als "Soldatin" in die Bütt wagte und sich mit Erfolg als Eisbrecherin versuchte. "Weil es da so viele Männer gibt", deswegen ist sie zur Bundeswehr gegangen. Weniger gut hat ihr gefallen, dass ihr Batterie-Chef sich als Blindgänger entpuppte. Zu einer Art Psycho-Test entwickelte sich der Sketch mit Sonja und Manuela Knapp und Frank Leidinger mit einigen mehr als gepfefferten Bettgeschichten. Ein Volltreffer wie immer das "Quiz" von Renate und Oliver Hoff, ebenso "Schäfer Heinrich" von Frank Dönnemeier und Frank Leidinger aus "Bauer sucht Frau". Sie werden noch länger suchen müssen.

Büttenklassiker in Noswendel sind der "Heinz aus Mainz", der ewige Student, dargestellt von Michael Dönnemeier und die "Zwei Retschen von der Träf". Inge Dönnemeier und Elisabeth Meier lassen dann wie gewohnt kein gutes Haar an ihren Noswendelern, schon gar nicht aber an den benachbarten Bardenbachern. Dieses Verhältnis machte die "Partnersuche" von Nadine Dönnemeier auch nicht leichter.

Die Tanznummern waren eine Klasse für sich, angefangen bei Funkenmariechen Natalie Kerber über den Showtanz "Dschungel-Flair" der NKV-Garde und "Die Abenteuer einer Boxlegende" mit dem Graad-see-lääds-Ballett bis hin zu der "Eroberung Amazoniens" durch die Wikinger des legendären Noswendeler Männerballetts. Die Nummer allein hätte den Besuch gelohnt. fs

Auf einen Blick

Mitwirkende in Noswendel: Elferrat mit Präsidentin Renate Hoff: Tina Thierus, Pascal Thierus, Karin Lorig, Ralf Müller, Doris Klein, Karl-Heinz Hemmerling, Mariella Hoffmann, Wolfgang Hoff, Katrin Strussenberg und Susi Thome. Herold: Verena Hoffmann. Trainerinnen: Tina Henschel, Silke Müller und Elli Kleser. Tänze: Taila Hostiens, Stefanie Schreiner, Julia Michels, Elisa Schwalbach, Daniela Koch, Valeria Kossarev, Nicole Zimmer, Natascha Reiter, Myriam Dönnemeier, Margit Schmitt, Kerstin Christian, Kerstin Schmidt, Susi Sturm, Ute Schneider, Sandy Serwe, Manuela und Sonja Knapp, Jessica Sauer, Silke Müller, Heribert Biesel, Jasmin Geib, Julia Weber, Sementha Göttert, Lea Göttert, Nina Schommer, Sarah Thewes, Janina Witowski, Jule Dräger, Manuela Blug, Dominik Puhl, Pascal und Philipp Speicher, Eric Leidinger, Stefan Weber, Sascha Denzer, Patrick Görgen, Sven Dexler, Christian Rech, Michael Klein, Werner Ludwig, Michael und Frank Dönnemeier. fs






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN