Home Neunkirchen Spiesen-Elversberg

Vespafreunde Elversberg: Abschlussfahrt führte ins Hessenland

Abschlussfahrt führte ins Hessenland
Vespafreunde Elversberg
13. September 2019

Erwartungsvoll brachen die Vespafreunde Elversberg mit 16 Motorrollern und 2 Kleinbussen zu ihrer diesjährigen Jahresabschlussfahrt nach Frankfurt-Rödermark auf, einer Stadt im Landkreis Offenbach, südöstlich von Frankfurt am Main und Darmstadt gelegen.

Die Abschlussfahrt zum Saisonende stellt stets einen Höhepunkt im Vereinsgeschehen dar und findet nicht nur Anklang bei den Fahrerinnen, Fahrern und ihren Sozia, sondern auch die Mitglieder, die nicht mehr dem Rollerfahren frönen, können in den mitgeführten Kleinbussen mitreisen. Bei strahlendem Wetter führte die Fahrt vom Startpunkt Aussichtsturm Elversberg über Ottweiler, Hoppstädten-Weiersbach und Dienstweiler nach Birkenfeld zum dortigen Restaurant Am Stadion. Hier hatte der Vorstand ein reichliches gemeinsames Frühstück vorbestellt. Danach ging es weiter, immer unter Vermeidung von Autobahn, über Rockenhausen, Kirchheim Bolanden, bei Gernsheim mit der Fähre über den Rhein, Münster, bis man das Reiseziel Rödermark erreichte. Hier im Parkhotel im Ortsteil Ober Roden, einem komfortablen Restaurant mit individuellem Ambiente, großer grüner Parkanlage, eigenem See und sonniger Seeterrasse, wurden die Gäste mit kullinarischen Spezialitäten verwöhnt.

Der nächste Tag diente der Entspannung bzw. wurde zu einem Kurztrip nach Frankfurt genutzt. Attraktion war dabei der Besuch bei den „Schwarzlichthelden“, hier erlebte man Minigolf neu mit schrill leuchtenden Graffiti sowie außergewöhnlichen Minigolf-Bahnen und das Auge täuschenden 3D-Effekten. Auch ein Besuch der Markthalle Frankfurt stand für einige auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Abschlussabend traten die Vespafreunde am nächsten Tag, diesmal allerdings mit Regenkleidung die Rückfahrt an. Wegen der schlechten Wetterlage wurde die kürzeste und schnellste Strecke über die Autobahn gewählt. Man erreichte Elversberg, nicht ohne Dank beim letzten Zwischenstopp an Tourenleiter Jörg Krumm für die gut organisierte Fahrt und die Auswahl einer landschaftlich schönen Route. (H. Serwe)






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was