Home Regionalverband Riegelsberg

Musikalische Jubiläen stimmungsvoll im Konzert gefeiert

Musikalische Jubiläen stimmungsvoll im Konzert gefeiert
CHOR-y-FEEN Riegelsberg
12. September 2019

35 Jahre gibt es den Frauenchor CHOR-y-FEEN Riegelsberg nun, und seit 20 Jahren ist Steffen Hällmayr als Chorleiter bei den Sängerinnen.

Zwei gute Gründe, diese Jubiläen mit einem Festkonzert gebührend zu feiern. Musicals und Gospels standen vor allem auf dem Programm, und mit dabei war auch die nigerianische Gospelsängerin EFE. Entsprechend bravourös wurde der Abend dann auch. Mit bekannten Melodien aus den Musicals Cats, Phantom der Oper, Starlight Express, König der Löwen, Les Misérables, Mary Poppins und Elisabeth sangen sich die CHOR-y-FEEN sowie die Solisten Efe, Vivien Scherer sowie Karola und Uli Schroers sofort in die Herzen des Publikums und verwandelten die Kirche in die „Bretter, die die Welt bedeuten“, teilweise sogar mit kleinen szenischen Einlagen.


Nach drei solistischen Highlights von Efe (My way, One Moment in Time und das afrikanische Wiegenlied Nhilo Nhilo) wechselte das Thema zum Gospel. Man traute seinen Augen kaum, plötzlich waren die Sängerinnen der CHOR-y-FEEN wie ausgetauscht: Nun kam Bewegung auf die Bühne, bzw. vor den Altar, die Sängerinnen tanzten und lebten den Gospel richtig aus. Unterstützt und angefeuert von Efe’s professionellen Einwürfen brachten die CHOR-y-FEEN echtes Gospel-Feeling in die Kirche, auf Englisch und Afrikanisch gesungen, und selbstverständlich auswendig!


Die durch begeisterten Applaus und stehende Ovationen geforderte Zugabe „Hallelujah“ zauberte so manchem Zuhörer eine Träne der Rührung in die Augen.
Insgesamt ein tolles Konzerterlebnis, das zeigt, dass auch traditionelle Chöre ganz tolle Sachen auf die Bühne bringen und sich durchaus modern präsentieren können, wenn die Bereitschaft zu Neuem da ist. Auf die nächsten 35 Jahre darf man gespannt sein.
Fotos: Sascha Imhorst






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was