Home Regionalverband Saarbrücken

FCS-Frauen mit versöhnlichem Saison-Abschluss

Saarbrücken
FCS-Frauen mit versöhnlichem Saison-Abschluss
tony
27. Mai 2015

Sabine Blank beendete ihre Fußball-Karriere.
Sabine Blank beendete ihre Fußball-Karriere.
Die Saison 2014/15 endete für die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken mit einem 0:0 in Weinberg. Die Mannschaft von Teammanager Winfried Klein konnte sich im letzten Spiel tabellarisch nicht mehr verbessern und bleibt somit auf dem vierten Platz der 2. Bundesliga-Süd. „Wir haben heute nicht unser bestes Spiel gemacht, das muss man zugeben. Das Unentschieden war absolut verdient. Wir sind zufrieden, auch mit dem vierten Platz“, resümierte Klein den Abschluss, mit dem Wissen, dass ein Sieg für Platz zwei gereicht hätte. Doch diese Spielzeit hatte alles zu bieten.

Das Team konnte überraschende Erfolge wie das 3:3 gegen den 1. FC Köln feiern, musste derbe Schlappen wie gegen Aachen (4:3) hinnehmen, den Abgang von Top-Stürmerin Sarah Schatton verkraften, aber mit Tesa McKibben auch neues Personal integrieren. Zeitweise schien es sogar, als ob das Verletzungspech den halben Stamm dahingerafft hätte. Doch am Kieselhumes geht man versöhnlich aus der Spielzeit. „Wir haben uns durch die ganzen unglücklichen Umstände einfach durchtrainiert. Es war früh klar, dass Köln Meister wird, da wollten wir wenigstens die Mannschaft sukzessiv weiterentwickeln“, sagt Klein. Auch zufrieden war Sabine Blank, die nach dem Spiel am Montag ihre Karriere beendete: „0:0 heißt nicht verloren. Wir haben einen Punkt gewonnen, zum Abschluss ist das doch sehr versöhnlich.“





Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN