Home Regionalverband Saarbrücken

Närrischer Spaß mit Büttenreden und Garden am Wochenende

Saarbrücken
Närrischer Spaß mit Büttenreden und Garden am Wochenende
Andreas Lang
12. Januar 2017

Die närrische Session nimmt langsam Fahrt auf. Die Karnevalsgesellschaften „Mir sin do“ und die Daarler Dabbese laden am Samstag zu ihren Ordensfesten ein. In Quierschied zeigen die Musiker außerdem, dass sie mehr können als „ufftata“.

Zwei Ordensfeste stehen am Wochenende auf dem Kalender der Saarbrücker Karnevalisten. Während die Karnevalsgesellschaft „Mir sin do“ (MSD) beim Ordensfest und Neujahrsempfang am Samstag auf ein volles Bürgerhaus in Burbach hofft, feiern die Daarler Dabbese in der dagegen beschaulichen Bübinger Festhalle der befreundeten Holzäppel – quasi in ihrer zweiten karnevalistischen Heimat. In Burbach freuen sich die Gäste ab 20.11 Uhr auf akrobatische Tänze der MSD-Garden. Für heitere Musik sorgen etwa die Saarsittiche und die Konsorten. Dazu gibt es Klamauk von den „Klooreiche“, und viel Spaß aus der Bütt. Nebenbei erfüllen die Burbacher noch eine karnevalistische Pflichtaufgabe: Akteure, Mitglieder, Funktionäre, Freunde und Gönner mit dem Orden der Session auszustatten. Sie stellen ihre neuen Senatoren ihrem Publikum vor. Weiter wird der Rußhütter Karnevalist Peter Theisen während einer spektakulären Zeremonie der vom MSD-Elferrat gestiftete Ehrenring der Saarbrücker Narrenrunde an den Ringfinger angepasst. Die Rußhütter Eulen, deren Präsident der bereits gewählte Ehrenringträger ist, will seine „Eulensänger“ ins Bürgerhaus entsenden.

Die Daarler Dabbese stellen bereits am Samstagnachmittag neben ihrem Sessionsorden auch ihr Motto vor. Traditionell lüften die St. Arnualer Karnevalisten dabei auch das Geheimnis, in welcher Verkleidung sie beim Burbacher Rosenmontagsumzug teilnehmen wollen. In Quierschied ist am Freitag ab 20.11 Uhr ein karnevalistischer Wettbewerb unter dem Dach des Verbandes saarländischer Karnevalsvereine (VSK). In der alten Näherei in der Holzer Straße ermitteln karnevalistische Musiker unter dem Motto „Faasendbeatz – mir kinne meh wie ufftata“ ihre Besten. Schirmherr ist Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (SPD), der Eintritt ist frei.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine