Home Regionalverband Saarbrücken

Naturschutzbund ruft Vogelbeobachter in die saarländischen Gärten

Saarbrücken
Naturschutzbund ruft Vogelbeobachter in die saarländischen Gärten
bsch
6. Januar 2017

Bei der Stunde der Wintervögel zählen Menschen in ganz Deutschland die gefiederten Besucher in ihren Gärten. Auch im Saarland hofft der Nabu an diesem Wochenende auf rege Teilnahme an der Aktion.
Auch der Buntspecht – hier ein Männchen – besucht im Winter gerne Vogelhäuser. Foto: Döpke
Auch der Buntspecht – hier ein Männchen – besucht im Winter gerne Vogelhäuser. Foto: Döpke

Wer besucht das Vogelhaus? Dieser Frage geht der Naturschutzbund (Nabu) an diesem Wochenende in ganz Deutschland nach. Von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. Januar, ruft er deshalb zur Stunde der Wintervögel auf. Auch im Saarland erhofft sich Wendelin Schmitt, Leiter der Nabu-Landesgeschäftsstelle, eine rege Teilnahme.

Die Aktion, an der im vergangenen Jahr 627 Saarländer in insgesamt 417 Gärten teilgenommen haben, verfolgt gleich zwei Ziele. „Wir wollen die Leute für das Thema Vögel sensibilisieren und interessieren“, erklärt Schmitt. Darüber hinaus sollen durch die Beobachtungen Trends festgestellt werden. Bei den 20 224 Vögeln, die die Saarländer 2016 gezählt haben, gab es keine Auffälligkeiten, erklärt Schmitt. Die drei häufigsten Arten im Saarland waren die Kohlmeise, die Blaumeise und der Haussperling. Für die aktuelle Zählung rechnet er jedoch mit einem viele Arten betreffenden Rückgang.

Grund dafür ist die feuchte und kalte Witterung. Diese wirkt sich auf die Vögel aus, die draußen und nicht, wie zum Beispiel die Meisen, in Höhlen brüten. Außerdem gibt es weniger Insekten und Mäuse, sodass das Nahrungsangebot für die Vögel sinkt. Schmitt ist bereits gespannt, wie sich die Zahlen nach dem vergangenen „schlechten Brutjahr“ darstellen.

An der Stunde der Wintervögel kann jeder teilnehmen, der ein Vogelhaus im Garten hat. Eine Stunde lang werden dessen Besucher gezählt und in ein Formular eingetragen, das der Nabu auf seiner Internetseite zur Verfügung stellt. Dort sind die häufigsten Vogelarten mit Bildern aufgezählt. Die Ergebnisse können dann über das Internet, per Post oder telefonisch übermittelt werden.

nabu.de/tiere-und-pflanzen/

aktionen-und-projekte/

stunde-der-wintervoegel/






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was