Home Saarlouis Lebach

Närrinnen machten eine prima Figur

Lebach
Närrinnen machten eine prima Figur
Barbara Scherer
6. Februar 2017

Die Lebacher Narren sind in die Saalfastnacht gestartet: Bei ihrer ersten Sitzung ließen sie die Helden hochleben.
Die Tanzgruppe Top Secret als tanzende Puppen. Foto: Barbara Scherer
Die Tanzgruppe Top Secret als tanzende Puppen. Foto: Barbara Scherer

Allerlei Helden, aber auch einige Schurken haben sich am Samstag zur ersten Sitzung des Carnevalvereins Lebach (CVL) in der Lebacher Stadthalle getummelt. Ihre Mission und zugleich das Motto der Session: „Ob Schurke oder Superheld, an Faasend retten mir die Welt.“

Pünktlich um 19.33 Uhr startete das Programm mit dem großen Einmarsch der Narren vom CVL, oder, wie Prinz Benjamin I. sie bezeichnete, der „Helden hier an der Theel“. Und die großen und kleinen Helden bewiesen in zahlreichen Tänzen ihr Können: die Kleinen als Piraten und Haremsdamen mit Aladdin in der Mitte; die Großen als Puppen, Superhelden oder in klassischen Gardetänzen – und die „Rhythmusgruppe aus dem Elferrat“ in Schwarz-Weiß. Beeindruckende Sprünge zeigten die beiden vereinseigenen Tanzmariechen, Hannah Schütz und Lara-Sophie Masloh. Letztere hat in diesem Jahr sogar eine Doppelfunktion: Zusammen mit Theo I. bildet sie das Kinderprinzenpaar.

Der junge Prinz zeigte sich auf der Bühne ebenfalls tänzerisch begabt als einziges männliches Mitglied der Juniorengarde. Nicht tänzerisch, aber dennoch musikalisch präsentierte sich der erwachsene Prinz Benjamin I.: Zusammen mit den Bänkelsängern nahm er sich zur Begeisterung der Zuschauer aktuellen Lebacher Themen an. Ebenfalls für viel Applaus sorgte Prinzessin Alexandra I. zusammen mit ihrem viel zu spät heimkommenden Sketch-Ehemann Herbert Bach.

Zu lachen gab es ohnehin einiges an diesem Abend. So wurde unter anderem im Frisörsalon über den CVL getratscht, in der Bütt ging es um viele Themen von Politik über die deutsch-französische Partnerschaft – pardon jumelage – bis Sport. Und Popeye alias Arno Hero erklärte, welche drei Wörter jede Frau von ihrem Mann hören will: „Du hast recht.“ Wer die Lebacher Narren verpasst hat oder noch mal erleben möchte, hat dazu am Freitag, 10. Februar, Gelegenheit. Die zweite Kostümkappensitzung startet um 19.33 Uhr in der Stadthalle Lebach.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was