Home Saarlouis Saarlouis

Eine Ikone im Karnevals-Tanzsport

Eine Ikone im Karnevals-Tanzsport
Heiko Lehmann
12. Januar 2018

Gabi Fritz-Beermann ist 56 Jahre alt und mit den Faasend Rebelllen aus Steinrausch immer noch erfolgreich.
Gabi Fritz-Beermann war mit ihren Faasend Rebellen der KG Saarlouis- Steinrausch im vergangenen Dezember erfolgreichster Verein bei den Saarlandmeisterschaften. Foto: Heiko Lehmann
Gabi Fritz-Beermann war mit ihren Faasend Rebellen der KG Saarlouis- Steinrausch im vergangenen Dezember erfolgreichster Verein bei den Saarlandmeisterschaften. Foto: Heiko Lehmann

Im vergangenen Dezember war ihr Verein der erfolgreichste bei den Saarlandmeisterschaften. „Der erfolgreichste Verein bei den diesjährigen Saarlandmeisterschaften im karnevalistischen Tanzsport war “, rief Stefan Regert, der Vizepräsident des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine, in der Litermonthalle in Nalbach in sein Mikrofon und machte eine kleine Spannungspause.

„Die KG Saarlouis-Streinrausch Faasend Rebellen“, so rief Stefan Regert weiter. Unter ohrenbetäubendem Jubel aus dem Publikum der ausverkauften Halle stürmten die Faasend Rebellen auf die Bühne, sprangen im Dreieck und freuten sich über den großartigen Erfolg. Als es dann zur Pokalübergabe kam, riefen alle plötzlich „Gabi, Gabi, Gabi“. Gemeint war damit Gabi Fritz-Beermann, ein Fastnachts- Urgestein in Saarlouis und längst auch saarlandweit eine herausragende Persönlichkeit im Karneval.

Die 56-Jährige ist wohl die älteste noch aktive und zudem eine der erfolgreichsten Fastnachtstänzerinnen des Saarlandes. Bei den Saarlandmeisterschaften am 9. und 10. Dezember belegte Gabi Fritz- Beermann mit den Faasend Rebellen in Nalbach den vierten Platz bei den Schautänzen der Aktiven. „Es macht mir einfach noch unglaublichen Spaß zu tanzen. Wir sind ein toller Verein“, sagt die mehrfache Saarlandmeisterin, die sich selbst aber nicht gerne in den Vordergrund rückt. Diesen Part übernahm dann Michael Schleich, der Vorsitzende der KG Saarlouis- Steinrausch Faasend Rebellen.

„Gabi hat den Verein im Jahr 2001 mitgegründet und war auch viele Jahre im Vorstand. Aber ihre ganz große Leidenschaft ist der Garde- und der Schautanz und der ist sie bis heute sehr erfolgreich treu geblieben“, sagt Michael Schleich. „Gabi ist teilweise 40 Jahre älter als andere Gardemitglieder. Alle schauen zu ihr auf und gucken genau zu, was sie macht, um davon zu lernen. Wir sind sehr stolz darauf, so jemanden in unseren Reihen zu haben“, so der Rebellenvorsitzende weiter.

Im Jahr 1977 ging die kleine Gabi das erste Mal in ein Gardetanztraining – damals noch bei der Li-Ge-Ka Lisdorf. Es folgten sehr erfolgreiche Jahre mit viel Spaß und vielen Titeln und schließlich im Jahr 2001 die Gründung des eigenen Vereins in Saarlouis-Steinrausch. Nur zweimal musste die 56- Jährige seitdem pausieren – als ihre beiden Kinder zur Welt kamen. Eine Fastnachts-Einstellung, die im Saarland ihresgleichen sucht.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was

Termine
TERMIN EINGEBEN