Home St. Wendel St. Wendel

Stimmgewaltig, festlich und feierlich: Weihnachtskonzert in Winterbach begeistert Besucher

Winterbach
Stimmgewaltig, festlich und feierlich
Weihnachtskonzert in Winterbach begeistert Besucher
red
28. Dezember 2016

Kirchenchor Maria Himmelfahrt, Blechbläserensemble der Pfarrkapelle Primstal und Kammerchor Belle Canto waren Aufführende beim Weihnachtskonzert. Eingeladen hatte der Winterbacher Männerchor.
Zum Ende des Konzerts standen alle Akteure gemeinsam auf der Bühne. Die mehr als 100 Aufführenden bekamen langanhaltenden Applaus vom begeisterten Publikum. Foto Hubert Hoffmann
Zum Ende des Konzerts standen alle Akteure gemeinsam auf der Bühne. Die mehr als 100 Aufführenden bekamen langanhaltenden Applaus vom begeisterten Publikum. Foto Hubert Hoffmann

Der Winterbacher Männerchor und der Kammerchor Belle Canto als Stammgast musizierten während eines Weihnachtskonzerts gemeinsam. Ebenfalls mit von der Partie in Winterbach waren der Marpinger Kirchenchor Maria Himmelfahrt sowie das Blechbläserensemble der Pfarrkapelle aus Primstal. Letzteres eröffnete mit neun Musikern unter der Leitung von Peter Kuhn das Konzert mit „Lasst uns erfreuen“ (James Cumow) und „In Dreams“ (Walsh/Shore). Es folgten zwischen den Chorauftritten „Pomp and Circumstance“ (Elgar) und „Kanon“ (Pachelbel) sowie „Tochter Zion“ (Arrangement verschiedener Komponisten) sowie „Allegro“ (Robert King).

Unter der Leitung von Sebastian Benetello präsentierten die Marpinger Chorgäste „Nun freut euch, ihr Christen“ (Willcocks), „Kommet, ihr Hirten“ (Riedel), „Heilige Nacht“ (Reichardt), „Gott hat mir längst einen Engel gesandt“ (Gabriel) mit einem Sopransolo von Astrid Meisberger sowie „Weihnachtszeit“ (Jones), von Susanne Rauber mit der Querflöte begleitet. Dabei gab es spontanen Zwischenapplaus.

Vom Männerchor unter der Leitung von Hubert Hoffmann waren unter anderem zu hören: „O regem coeli“ (Naujalis), „Als die Welt verloren“ (polnische Weise), „Stern über Bethlehem“ (Zoller) und „Whisper“ (Althouse). Die Solisten des Männerchores waren Michael Schwan, Wolfgang Weiand, Armin Morsch, Arnold Morsch und Wilhelm Sartorius. Susanne Hoffmann dirigierte den Kammerchor Belle Canto. „Wir zünden tausend Lichter an“ (Köhler/Hillerud), „Heil'ge Nacht“ (Aas/Schreiner), „Hark! The herold angels sing“ und „God rest you merry, Gentleman“ (beide von Willcocks arrangiert) und „Stille Nacht“ (Mohr/Gruber) waren einige Werke. Das letzte Stück trugen die mehr als 100 Musiker gemeinsam vor – Gänsehaut pur.






Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Themen aus dem Ressort St. Wendel:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was